Inhaber Puria Amirian in seinem neuen "Hanging Out Café". (© Monika Dzialas )

Neues "Hanging Out Café": Die hängenden Stühle vom Grindel

In unmittelbarer Nähe zur Uni gibt es seit kurzem ein neues, sehr gemütliches Café. Im "Hanging Out" könnt ihr fortan von Montag bis Samstag abhängen, Smoothies trinken und das Leben genießen.

Seit Anfang März ist das kulinarische Angebot im Grindelviertel um das neue "Hanging Out Café" reicher: Puria Amirian lädt seine Gäste zum gemeinsamen Abhängen in der Bornstraße 18 ein. Dabei gibt es diverse Kaffeespezialitäten, Smoothies, Shakes und Früchte-Bowls.

Gekommen, um abzuhängen

Als der studierte Bauingenieur die ehemalige "Milchbar" betrat, habe er direkt seine Vision verwirklicht gesehen, berichtet der neue Inhaber der Räumlichkeiten, die in unmittelbarer Nähe zum Allende-Platz gelegen sind. Durch die hohen Decken war es ihm möglich, ein ungewöhnliches Konzept umzusetzen: Gemütliche Hängestühle im Natur-Stil zieren den kompletten Laden.

Während der Verhandlungen und der Erstellung von Business-Plänen sei er häufig auf Verwunderung gestoßen: "Wie kommt ein Bauingenieur dazu, seinen sicheren Job aufzugeben und sich in die Gastronomie zu stürzen?" Dem entgegnete er mit einem sympathischen Schulterzucken, "dass es eben Leidenschaft ist."

Die Ideen der Inneneinrichtung des "Hanging Out Cafés" kamen ihm und seiner Frau beim Reisen. "Der inspirierendste Urlaub war auf Bali", berichtet Amirian. Ihm habe es die Hinwendung zur Natur und die entspannte Art der Menschen angetan und auch er wolle "nicht die Abgehetzten abfertigen."

Energie für zwischendurch

Bei der Zusammenstellung der Getränke und Speisen legen der Chef und sein Team Wert auf eine abwechslungsreiche und gesunde Küche. Die Smoothies gibt es für 3,20 Euro und werden stilecht vor den Augen der Kunden zubereitet. Um den unterschiedlichen Geschmacksvorlieben gerecht zu werden, gibt es eine Auswahl zwischen grüner Alge, pinkfarbenen Früchten und gelbem Grüntee-Mango-Mix. Hinzu kommen die vom Chef kreierten Shakes mit Wildfrüchten oder Avocados.

Vom Frühstück bis zum Feierabend

Um den Hunger zu stillen, bietet Amirian sechs Tage die Woche ab neun Uhr morgens verschiedene Superfood-Bowls aus Früchte-Püree und Haferflocken mit bis zu drei Toppings nach Wahl an. Weiterhin wird an neuen Ideen gearbeitet und im Zuge dessen wurden die Öffnungszeiten von Donnerstag bis Samstag verlängert. Bis 22.30 Uhr gibt es nun die Möglichkeit, den Tag bei einem Wein, Bier oder Longdrink ausklingen zu lassen. Vom Chef wird dabei der eigens entworfene Longdrink "Hanging Out", bestehend aus Gin und einem Basilikum-Ingwer-Getränk empfohlen.

Gemütlich und stylisch: Das neue "Hanging Out Café" am Grindel. (© Monika Dzialas )

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.