La Crème de la Crêpe )

5 Neueröffnungen in Hamburg, die ihr im August testen solltet

Es wird lecker: kiekmo verrät euch, welche Neueröffnungen in Hamburg beachtenswert sind und durch welche Restaurants und Cafés ihr euch ganz dringend schlemmen müsst.

1. Neueröffnung in Hamburg-Altona: La Crème de la Crêpe

Crêpes dürfte so ziemlich jeder kennen. Aber habt ihr schon mal eine Galette gegessen? Falls nicht, solltet ihr das unbedingt nachholen und dafür auf jeden Fall einen Abstecher ins La Crème de la Crêpe machen. Die bretonische Buchweizen-Variante kommt hier mit köstlichen Füllungen wie Zie­genkäse, Walnuss, Bayonne­ Schinken und mit Cidre abge­löschten Zwiebeln aus der Küche. Und auch die veganen Füllungen wie Avocado, Tomate und Spinat machen richtig glücklich. Das Mehl für die Galettes kommt übrigens extra aus einer kleinen Mühle aus der Bretagne. So ein schönes Produkt muss man auf jeden Fall veredeln und dazu ein gutes Glas Cidre trinken. Elf verschiedene Sorten stehen hier auf der Karte.

Infos: La Crème de la Crêpe, Erzbergerstraße 14, 22765 Hamburg; Mi–Fr 12 bis 14.30 und 18 bis 22 Uhr, Sa 12.30 bis 22 Uhr, So 13 bis 18 Uhr

2. Patisserie Madeleine: Französische Backkunst

Noch mehr französische Lebensart findet ihr in der neueröffneten Patisserie Madeleine. Hier wird’s aber vor allem eins: zuckersüß. Croissants, Brioche oder Pain au chocolat werden euch hier serviert, um euch das Leben schöner und süßer zu machen. Das neue Café in der Schanze ist ein Ableger der drei Eclair au Café, aus deren Backstube auch diese himmlischen Gebäck-Kunstwerke kommen. Bei Stammkunden besonders beliebt: die buttrigen Croissants, die in Handarbeit hergestellt werden. Gönnt euch dazu einen wunderbaren Café au lait und startet französisch in den Tag. Auch auf dem Heimweg für das Dinner mit Freunden solltet ihr hier noch einmal vorbeischauen und ein Baguette in euren Jutebeutel packen lassen.

Infos: Patisserie Madeleine, Susannenstraße 6, 20357 Hamburg; Mo–Sa 8 bis 19 Uhr

3. Bear Claw: Amerikanische Geschmackhits

Vom kleinen Sandwich-Laden in der Langen Reihe zum großen Restaurant in Hamburg-Langenhorn: Bear Claw hat den Sprung in den Hamburger Norden gewagt. Mit mehr Raum kommt jetzt auch eine größere Speisekarte. Philly Cheesesteak, Amazing Fries sowie Pulled Park, Chicken und Beef findet ihr jetzt auf ihr. Genießen könnt ihr diese amerikanischen Köstlichkeiten in modernem Ambiente. Dunkle Wände treffen hier auf modernes Mobiliar mit Neon-Highlights im Industrial-Look. Auf jeden Fall ein Abstecher aus der Innenstadt wert.

Infos: Bear Claw, Langenhorner Markt 18, 22415 Hamburg; Mo–Do 8 bis 23 Uhr, Fr 8 bis 1 Uhr, Sa 10 bis 0 Uhr

4. Behrings: Deutsche Küche für alle

Allgäuer Käsespätzle, schwäbische Maultaschen, Schnitzel Münchener Art mit Meerrettich-Senfkruste, Kabeljau auf der Haut gebraten mit Pastinaken-Kartoffelmus, Vanilleeis mit heißen Himbeeren – das Behrings in der Osterstraße verwöhnt euch mit deutscher Küche. Das Konzept des Restaurants: „Hamburger Schnack trifft süddeutsche Lebensart“. Und genau das solltet ihr auch hier auch leben. Packt also ein paar Hamburger Freunde ein und genießt zu den guten Speisen ein Weißbier oder Hamburger Craft Beer. Ein wahrlich köstliche Mischung.

Infos: Behrings, Osterstraße 98, 20259 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 22.30 Uhr, Sa 12 bis 23 Uhr, So 12 bis 21 Uhr

5. genascht: Café-Neueröffnung in Hamburg-Barmbek

Viele Barmbeker haben es sich schon lange gewünscht: ein richtiges genascht-Café. Denn Konditorin lka von der Ahé hat in den vergangene Jahren in ihrer kleinen Backstube fast ausschließlich Auftragsarbeiten angenommen und nur ab und zu die Fenster ihrer Mini-Konditorei geöffnet, um ihre Torten, Törtchen, Pralinen, Cupcakes und Kuchen zu verkaufen. Ihre süchtig-machenden Kreationen backt die Konditorin von Hand. Sogar das Mandelmus für ihre beliebten Power-Pralinen sowie die kandierten Früchte für ihre Dekorationen entstehen in der kleinen Konditorei und werden nicht einfach fertig geliefert. Ab dem 12. August 2019 dürft ihr sie endlich regelmäßig vernaschen. Denn dann eröffnet Ilka ihr erstes eigenes Café.

Infos: Genascht, Mozartstraße 15, 22083 Hamburg; Öffnungszeiten werden zeitnah über Facebook bekannt gegeben

Die besten Bäckereien in Hamburg

Falls ihr Lust auf handgemachtes Brot und frische Brötchen habt, solltet ihr diesen tollen Bäckereien in Hamburg mal einen Besuch abstatten. Ihr wollt es euch lieber gemütlich machen? Die besten Cafés zum draußen frühstücken.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.