(© Unsplash / Claudio Schwarz )

Neue Online-Plattform "coronarchiv": Hier könnt ihr eure Erfahrungen teilen

Irgendwann werden wir unseren Enkelkindern von der Corona-Krise erzählen. Damit ihr ihnen auch zeigen könnt, wie diese Ausnahmezeit verlief, haben Hamburger Wissenschaftler ein Corona-Archiv ins Leben gerufen.

Die sozialen Medien quellen über von Fotos, Videos, witzigen Illustrationen und Erfahrungsberichten über die Corona-Pandemie und ihre Folgen. Das Problem: Das Netz ist kurzlebig, viele Zeugnisse dieser Zeit könnten – beziehungsweise werden – genau wie eure exakten Erinnerungen daran verloren gehen. Wissenschaftler der Universitäten Hamburg, Bochum und Gießen haben deshalb nun begonnen, die Online-Plattform "coronarchiv" anzulegen. Und jeder soll mitmachen.

coronarchiv: Auf einer Online-Plattform werden die Erinnerungen gesammelt

Auf der Website könnt ihr ab sofort eure Erinnerungen, Fotos, Gedanken hochladen. Das kann ein Erfahrungsbericht sein, ein Video von einem gemeinsamen Balkonsingen mit den Nachbarn, Fotos der Abstand-Klebe-Linien und leeren Klopapier-Regale im Supermarkt oder auch der Soli-Zettel eurer Nachbarn im Treppenhaus. Das Home-Office. Das DIY-Nähen von Mundschutz-Masken. Oder auch der Schichtenplan an eurer Arbeitsstelle, der in den sogenannten systemrelevanten Berufen lange, lange Arbeitszeiten aufweisen kann (an dieser Stelle: danke, danke, danke für euren Einsatz!). Unbezahlte Rechnungen, weil ihr kein Geld mehr verdient. Oder auch gemütliche Stunden auf dem Sofa mit der Familie.

Die Überlieferung soll so facettenreich wie möglich sein

Jeder von uns erlebt diese Krise anders, und jede Erfahrung zählt. Das coronarchiv schreibt auf seiner Homepage: "Irgendwann wird die Pandemie vorbei sein. Wie dann von der 'Corona-Krise'gesprochen und über sie gedacht wird, hängt davon ab, was dann noch von ihr da ist. Ziel des coronarchivs ist es, dafür zu sorgen, dass die Überlieferung dann so vielfältig und facettenreich sein wird, wie wir und unsere Lebenssituationen im Moment." Also, legt los!

Infos: coronarchiv

Bewegt euch: Fitness-Angebote aus Hamburg, die es jetzt online gibt

Eure Corona-Erfahrungen hochzuladen, kann durchaus auch ein guter Zeitvertreib sein. Andere Ideen: 7 Fitness-Angebote aus Hamburg, die es jetzt online gibt und 3 Podcasts aus Hamburg für Kinder.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.