BrewDog St. Pauli )

Neu in Hamburg: Diese 5 Bars solltet ihr ausprobieren

Noch keine Idee, wo es heute Abend hingehen soll? Ein bisschen Glimmer geht immer: Hamburgs neueste Bars versorgen euch mit großartigen Drinks und tollen Craft-Bieren.

1. Bierisch gut: BrewDog St. Pauli

Im Erdgeschoss der Tanzenden Türme werdet ihr ab sofort mit richtig gutem Craft Beer versorgt. Denn auf der weitläufigen Fläche findet ihr seit dem 14. Juni die neueste Bier-Bar der Brauerei BrewDog. Aus 24 Zapfhähnen fließt Bier ins Glas – von BrewDog und anderen Brauereien in Hamburg. Doch auch kulinarisch kommt ihr hier auf eure Kosten: Hot Dogs, Chicken Wings und Burger, die Fleischliebhaber und Veggies gleichermaßen glücklich machen, werden euch hier serviert.

Infos: BrewDog St. Pauli, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg; Mo–Do 12 bis 24 Uhr, Fr 12 bis 2 Uhr, Sa 11 bis 2 Uhr, So 11 bis 0 Uhr

BrewDog St. Pauli )

2. Miami Vice lässt grüßen: Pelican Bar

Wo früher die Kultbar Luba Luft ihr zu Hause hatte, findet ihr seit kurzem die Pelican Bar. Die ist das neueste Familienmitglied der Schanzengrößen Katze und Goldfischglas. Auf die Theke kommen frisch gezapfte Craft Biere, gute Drinks und handgemachte Cocktails. Unbedingt probieren: den Pisco Rosmarin mit selbstgeernteten Kirschen aus dem Alten Land. Genießen könnt ihr die im 80er-Jahre-Miami-Vice-Stil – inklusive blauer Barhocker.

Infos: Pelican Bar, Am Brunnenhof 2-4, 22767 Hamburg; Di+Mi 18 bis 1 Uhr, Do 18 bis 2 Uhr, Fr+Sa 18 bis 3 Uhr

3. Neuer Karoviertel-Liebling: the med bar

Das Karoviertel hat eine Neue: In der the med bar in der Markstraße findet ihr ein schönes neues Plätzchen für euren Feierabenddrink. Gemütlichkeit mischt sich hier mit genau dem richtigen Maß an Style. Besonders beliebt bei den Gästen: die Gin-Fusions. Im Sommer könnt ihr euch die gemeinsam mit ein paar Snacks auch auf der großen Terrasse gönnen. Garniert wird das Ganze mit ein bisschen Kultur. Regelmäßig treten hier lokale Künstler auf.

Infos: the med bar, Marktstraße 41, 20357 Hamburg; Di–Mi 16 bis 1 Uhr, Do 16 bis 2 Uhr, Fr 16 bis 3 Uhr, Sa 14 bis 3 Uhr

4. Bier trifft Kaffee: Brews Brothers

Seit Ende März versorgen die Brews Brothers St. Pauli mit tollen Hamburger Craft-Bieren, hausgemachten Drinks am Abend und richtig gutem Kaffee am Tage. Holz, dunkle Farben und Kunstwerke von Künstlern der Millerntor Gallery sorgen in der Location für ein gemütliches Ambiente. Eröffnet haben den neuen Gastro-Hotspot in der Talstraße Oliver Wesseloh – Gründer der Kehrwieder Kreativbraurei – und Dominik Großefeld – Inhaber des Zum Silbersack. Gute Voraussetzungen für den Erfolg der Bar.

Infos: Brews Brothers, Talstraße 29, 20359 Hamburg; Mi 10 bis 16.30 Uhr, Do–Sa 10 bis 16.30 Uhr und 17 bis 23 Uhr, So 10 bis 16.30 Uhr

5. Taugt was: Taugenichts Bar

Bodentiefe Fenster, rohverputzte Wände, stuckverzierte Decken, gemütliche Sofas: die Taugenichts Bar ist ein echtes Schmuckstück unter den Hamburger Bar-Newcomern. Zu trinken gibt es feinstes Craft Beer vom Fass, qualitativ hochwertige Weine und gut gemachte Drinks. Probieren solltet ihr hier unbedingt den Gin Tonic. Klingt nicht spektakulär, ist es aber, denn die Barbesitzer haben dafür ihr eigens Tonic kreiert.

Infos: Taugenichts Bar, Holstenstraße 192, 22765 Hamburg; Di–Do 19 bis 1 Uhr, Fr–Sa 19 bis 3 Uhr

Für die richtige Grundlage: Schnitzel in Hamburg

Bevor es allerdings ans Ausprobieren geht, solltet ihr unbedingt noch etwas essen. Wie wäre es zum Beispiel mit Schnitzel? Krosse Panade, zartes Fleisch – wir verraten euch wo die Schnitzel in Hamburg am besten schmecken.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.