(© Shutterstock/Taras Kolomiyets )

Erst Kiez, jetzt Hansaplatz: Glasflaschenverbot ab Spätsommer 2019 geplant

Nachdem Glasflaschen auf dem Hansaplatz in St. Georg vermehrt als Tatwaffen eingesetzt wurden, soll ab dem Spätsommer 2019 ein Glasflaschenverbot gelten. Zuvor hatte das Konzept auf dem Kiez Erfolge gezeigt.

Auf dem Hansaplatz und in Teilbereichen der angrenzenden Nebenstraßen soll ab dem Spätsommer 2019 ein Glasflaschenverbot gelten. Das hat der rot-grüne Senat entschieden, und unterstützt damit ein Anliegen der Anwohner. Bis das Gesetz in Kraft tritt, dauert es noch etwas: Nach der Sommerpause soll die Bürgerschaft den Gesetzesentwurf beschließen. Bisherigen Informationen zufolge sieht dieser Entwurf ein Verbot für Glasflaschen an allen Wochentagen zwischen 17 und 6 Uhr morgens vor. Die Behältnisse dürfen in diesen Zeiträumen weder verkauft noch mitgeführt werden. 2009 trat eine ähnliche Sicherheitsmaßnahme auf dem Kiez in Kraft. Dort gilt das Glasflaschenverbot Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 22 bis 6 Uhr in der Früh. Das Anliegen für den Hansaplatz scheiterte im ersten Anlauf vor vier Jahren.

Glasflaschenverbot ist nicht die einzige Sicherheitsmaßnahme

Der Hansaplatz im Stadtteil St. Georg nahe des Hamburger Hauptbahnhofs gilt als Brennpunkt der Kriminalität in der Hansestadt. Für das Jahr 2018 verzeichnete die Polizei für den Platz 49 Delikte mit Glasflaschen. Das neue Verbot soll die Sicherheit, auch für Passanten und Anwohner, erhöhen. Zudem könnte das Gesetz herumliegende Scherben als Gefahrenquelle für Hunde und Kinder bannen oder zumindest reduzieren. Neben dem Verbot soll eine Videoüberwachung den Hansaplatz ab Sommer 2019 sicherer machen. Mit der Unterstützung von 16 Kameras kann die Polizei dann brenzlige Situationen auf dem Hansaplatz erkennen und Straftaten bestenfalls verhindern.

Noch mehr News aus St. Georg gefällig?

Wusstet ihr schon, dass im Sommer eine neue Bar im Viertel eröffnet? Um genau zu sein die Heritage Rooftop Bar – auf dem Dach des Le Méridien.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.