(© kiekmo )

Na endlich! StadtRAD kommt nach Neugraben-Fischbek

Das Warten hat ein Ende: Stadtrad kommt nach Neugraben-Fischbek. Für 2019 sind zwei neue Stationen geplant, an denen ihr euch die knallroten Räder ausleihen könnt.

Wohl noch in diesem Jahr könnt ihr endlich auch in Neugraben-Fischbek kräftig in die Pedale treten. Stadtrad Hamburg will 2019 in der Region Süderelbe zwei neue Stationen in Betrieb nehmen. Diese Forderung hatten einige Parteien bereits 2015 gestellt. Jetzt soll es so weit sein. Im Zuge einer Ausweitung des Angebots im Bezirk Harburg soll auch im Fischbeker Heidbrook eine Stadtrad-Station entstehen. Weitere Leihfahrräder sind am S-Bahnhof Neugraben geplant. Die neuen Standorte müssen einige Anforderungen erfüllen. So braucht es eine Fläche, auf der die roten Fahrräder stehen können. Zudem müssen ein Stromanschluss für das Terminal verlegt und die Haltemöglichkeit für die Räder montiert werden.

StadtRAD Hamburg: Weiterer Netzausbau geplant

2009 ist das Projekt Stadtrad gestartet. Über 220 Stationen gibt es mittlerweile in ganz Hamburg, etwa 450.000 Menschen haben sich für die Nutzung registriert. Allerdings liegen die meisten Sammelpunkte bisher im Stadtkern, zum Beispiel in Altona oder Eimsbüttel. Weitere Stationen sind verstärkt in der HafenCity geplant.

Aber auch die südlichen Gegenden Hamburgs profitieren vom großen Erfolg des Konzepts. Insgesamt sind neun neue Stadtrad-Stationen zwischen Fischbek und Neugraben geplant. Die Ausweitung des Netzes soll nach und nach erfolgen. Vorgeschlagene Standorte in Süderelbe, zum Beispiel der Fischbeker Dorfkern und der Neugrabener Markt, werden dafür geprüft. Endgültige Standort-Entscheidungen sind hier noch nicht gefallen. Bis Ende 2021 sollen jedoch alle neuen Terminals eingerichtet sein.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.