Unsplash/Elevate )

Moin, Sommer: Hier genießt Eimsbüttel das Bierchen im Freien

Sommer, Sonne und ein Kaltgetränk: Was gibt es schöneres, als in einer lauen Nacht beim Bierchen draußen zu sitzen? Hier kommen fünf Tipps, wo ihr das in Eimsbüttel besonders gut könnt.

1. "La Paz": Fast wie in Sevillas Straßen

Kann schon mal voll werden in einer lauen Sommernacht. Dort, wo der Heußweg auf den Stellinger Weg trifft. Da hat das La Paz seinen Platz. Und das schon seit Jahrzehnten. Seitdem wird auch Bier getrunken. Gern draußen. Vom Fass gibt es Haake Beck, Kräuseln und Becks. Das 0,4-Liter-Glas ab 3,90 Euro. Aber auch Löwenbräu und – das ist selten in Hamburg – Leffe sind am Start. Hunger muss nicht aufkommen, gibt schließlich reichlich Tapas. In einer lauen Nacht könnt ihr euch dann schon mal fühlen wie in einer dieser Cervecerias, die es in Sevilla, Barcelona oder Madrid an jeder Ecke gibt. Keine Lust auf Bier? Dann probiert doch mal die hausgemachten Bio-Limonaden. Zum Beispiel die mit Limette, Ingwer, Gurke und Minze. Schmeckt nach Sommer.

Infos: La Paz, Heußweg 49, 20255 Hamburg; Mo–Mi 9 bis 1.30 Uhr, Do+Fr ab 9 Uhr, Sa ab 9.30 Uhr, So 9.30 bis 1.30 Uhr

2. "Urknall": Britische Bier-Schönheit an der Straße genießen

Na gut, Biergarten ist vielleicht etwas übertrieben. Ein paar Tische und Schirme am Straßenrand halt. Aber dafür trinkt ihr eure Kaltschale im Urknall mitten im Herzen von Eimsbüttel, nicht weit von der Osterstraße entfernt. Und die Phalanx der Fassbiere ist schlicht beeindruckend. Zumal mit dem süffigen Newcastle Brown Ale eine echte Schönheit von der britischen Insel aus dem Hahn ins Glas fließt. Staropramen, Carlsberg und Lübzer gibt es auch. Astra ist so eine Art Hausbier, das 0,4-Glas kostet 3,30 Euro. Für den kleinen Hunger hat das Team einiges am Start, Kult ist das Urknall-Chili, egal ob mit oder ohne Carne. Schmeckt im Sommer draußen noch besser.

Infos: Urknall, Sartoriusstraße 14, 20257 Hamburg; Mo–Do 16 bis 1.30 Uhr, Fr 16 bis 2.30 Uhr, Sa 11.30 bis 2.30 Uhr, So 11.30 bis 1.30 Uhr

3. "Old McDonald": Keine Farm, aber ein Garten mit Bier

Old McDonald hat 'ne Farm. So heißt es im Song. Die gleichnamige Kneipe an der Ecke Hellkamp und Stellinger Weg hat immerhin einen Garten. Und in dem gibt’s lecker Bier. Das 0,4-Liter-Glas ab 3,50 Euro. An Sorten mangelt es nicht, als da wären Jever, König Pilsener, Herrnbräu und Kilkenny. Auch das dunkle Guiness gibt es vom Hahn. Könnt ihr übrigens auch als sogenannten Pitcher ordern, wenn ihr denn 1,8 Liter Bier versenken könnt, bevor es schal wird. Der Biergarten des Old McDonald ist kuschelig. Mit Straßenlärm müsst ihr nicht groß rechnen, ist schließlich ein Wohngebiet. Dafür könnt ihr euch zum Bier noch ziemlich leckere Burger mit Bio-Rindfleisch von dänischen Farmern einverleiben. Die gibt es in drei verschiedenen Größen. Pizza übrigens auch.

Infos: Old McDonald, Stellinger Weg 33, 20255 Hamburg; Mo–Sa ab 11.30 Uhr, So ab 10 Uhr

4. "Café Strauss": Hier schlürft ihr das Pils in der Lounge

Das rote Eingangsschild erinnert an einen Torbogen. Viele Eimsbüttler sind schon durchgeschritten. Hinein ins Café Strauss an der Wiesenstraße. Oder eben nicht ganz hinein, denn das müsst ihr im Sommer eigentlich nicht. Zusätzlich zu den 80 Plätzen im Inneren des Lokals gibt es nämlich einen klassischen Biergarten nebst einer coolen Lounge mit 40 Plätzen. Vom Fass gibt es hier Bitburg, Köstritzer und Herrnbräu. Das 0,4-Liter-Glas kostet ab 3,90 Euro. Ach ja, Essen ist auch möglich: Am Tag könnt ihr im Café Strauss sogar für weniger als 10 Euro satt werden. Denn wochentags wird ein Mittagstisch angeboten. Unser Tipp ist die täglich variierende Tagessuppe. Und natürlich die Gerichte mit Straußenfleisch. Die gibt es schließlich nicht in jedem Biergarten.

Infos: Café Strauss, Wiesenstraße 46, 20255 Hamburg; Mo–Do 10 bis 23 Uhr Fr+Sa 10 bis 24 Uhr, So 10 bis 22 Uhr

5. "Maybach": In diesem Biergarten darf's auch Craft Beer sein

Klar, der Laden mit den Piranhas. Den kennt ihr. Oder etwa nicht? Im Maybach könnt ihr jedenfalls nicht nur gefräßige Fische im Becken bewundern, sondern auch ganz vorzüglich draußen im Garten eine Kaltschale zu euch nehmen. Mitten in einem der schönsten Teile von Eimsbüttel, unweit des Weihers. Mögt ihr Bier, ist die Auswahl groß. Vom Fass gibt's gleich sechs Sorten, darunter auch ein Naturtrübes. Das Glas 0,4 gibt es ab 3,90 Euro. Aus der Flasche seit kurzem auch Hopper Bräu, verschiedene Craft-Beer-Kreationen aus Bahrenfeld. Dazu ein Steak vom Lavasteingrill und rund ist der Sommerabend. Ihr könnt natürlich auch die knusprigen Flammkuchen testen.

Infos: Maybach, Heußweg 66, 20255 Hamburg; Mo–Fr ab 11.30 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr

Hauptsache, draußen sitzen: Die schönsten Beach Clubs in Hamburg

Natürlich schmecken auch Kaffee und Kuchen im Sommer draußen besonders gut. Goodie: Ihr könnt Passanten beobachten. Das klappt in diesen Cafés zum Leute gucken in Hamburg besonders gut. Lieber Strand als Straße? Dann haben wir auch noch die schönsten Beach Clubs in Hamburg für euch. Also: Nix wie raus mit euch!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.