(© Laura Mueller )

Das Millerntor wird wieder bunt: Die Millerntor Gallery startet in die neunte Runde!

Es geht wieder rund bei der Millerntor Gallery: Die neunte Ausgabe des Festival holt nicht nur, wie jedes Jahr, rund 90 Künstler und zahlreiche Musiker in die heiligen Hallen des St. Pauli Stadions, sondern sammelt Spenden für ein wichtiges Projekt in Mosambik.

Die Millerntor Gallery kann vieles – besonders richtig beeindruckende Zahlen schreiben: An vier Festivaltagen bestaunen jedes Jahr rund 17.000 Besucher die Kunst, die mehr als 90 Künstler und Künstlerinnen in wenigen Wochen an die Wände des Millerntor Stadions sprayen, pinseln, kleben und zeichnen. Bevor die Künstler loslegen, werden die 1.666 Quadratmeter großen Ausstellungswände mit 775 Litern Farbe wieder strahlend weiß gestrichen. Und das schon zum neunten Mal: 2011 initiierten Viva con Agua und dem FC St. Pauli gemeinsam die Millerntor Gallery und vereinen seitdem Kunst, Musik und Aktivismus. Denn auch, wenn die Millerntor Gallery vor allem viel Spaß und beste Unterhaltung bietet – einen ernsten Kern hat die Veranstaltung allemal. Die Künstler machen mit ihren Werken auf wichtige, aktuellpolitische Themen aufmerksam. Jedes Jahr kommt außerdem eine ganze Menge Spenden zusammen, 2018 waren das sogar 90.000 Euro. Das Geld floß bisher in die Arbeit von Viva con Agua.

Millerntor Gallery: Es wird wieder bunt

Dieses Jahr ist das allerdings anders. Statt einfach nur dem Verein ganz allgemein zu spenden, unterstützen Künstler und Besucher 2019 erstmals einen ganz konkreten guten Zweck. Alle Spenden der neunten Ausgabe der Millerntor Gallery gehen nach Mosambik: In den Provinzen Cabo Delgado und Nampula setzt sich Viva con Agua Schweiz schon seit 2015 für sauberes Trinkwasser und Hygiene ein. Geleitet wird das Projekt "Oratta" von der Schweizer Entwicklungsorganisation Helvetas. Mit der diesjährigen Millerntor Gallery unterstüzt auch das Mutterschiff des Vereins das Unternehmen. Dazu passt das diesjährige Motte der Millerntor Gallery: "Water is a human right".

Die Millerntor Gallery vereint Kunst und Musik

Unter diesem Slogan haben sich die Künstler an den Wänden des Millerntor Stadions ausgetobt. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr euch an den vier Festivaltagen der Millerntor Gallery zwischen dem 4. und dem 7. Juli ganz genau anschauen. Wie immer gibt es dazu eine Reihe von spannenden Workshops und Veranstaltungen und eine große Portion Live-Musik. Mit dabei sind unter anderem das Hamburger Trio "Summer & The Giantess" und zahlreiche internationale Acts, die die Flure der Millerntor Gallery mit richtig guter Musik füllen.

Was: Millerntor Gallery 2019
Wann: 4. bis 7. Juli; Do 16 bis 24 Uhr, Fr+Sa 12 bis 24 Uhr, So 12 bis 19 Uhr
Wo: Millerntor Stadion, Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg
Wieviel: Ein Tagesticket bekommt ihr für 10 Euro oder zum ermäßigten Preis von 5 Euro, ein Ticket für das ganze Festival gibt's für 25 Euro. Besucher unter 18 Jahren und Refugees müssen keinen Eintritt zahlen!

Was ihr euch außerdem engagieren könnt

Ein paar Euro spenden reicht euch nicht? Bei diesen Vereinen könnt ihr euch mit einem Ehrenamt in Hamburg engagieren. Ihr habt bereits ein Ehrenamt? Dann erzählt uns davon!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.