Opulent, dabei aber elegant: das Jin Gui. (© Tortue )

Luxuriös asiatisch genießen im Jin Gui

Im neu gestalteten Luxushotel Tortue könnt ihr im Jin Gui traditionsreiche asiatische Gerichte in kreativen Neuinterpretationen speisen – in opulenter Kulisse.

Im neuen Tortue dürft ihr ganz Dandy sein. Der Name des neu gestalteten Luxushotel bezieht sich nämlich auf jene gutgekleideten Herren, die zu Napoleons Zeiten mit einer Schildkröte (auf französisch: la tortue) an der Leine über die Hamburger Prachtmeilen flanierten – als Zeichen dafür, dass sie es sich leisten konnten, sich gaaaanz viel Zeit zu lassen. Genau diesen Luxus des Innehaltens sollt ihr euch auch im Tortue gönnen, zum Beispiel in dessen Restaurant Jin Gui.

Asiatische Klassiker und Neukreationen

Hier wird euch asiatisch-chinesische Küche serviert: Sushi, Dim Sum oder auch diverse Nudelvariationen. Und zwar in höchster Qualität und teilweise im kreativen, modernen und opulenten Gewand. Ein japanisches Chicken Curry kostet da auf der Mittagskarte auch 17 Euro. Von der regulären Karte könnt ihr Dinge wie Rosa Entenbrust (28 Euro) oder halben Hummer mit Avocado, Sprossen und Cashew (40 Euro) bestellen. Köstlich, doch für jeden Tag ist das wohl nichts.

Elegant-dekadentes Design vom Joyce Wang Studio

Aber für Besondere. Denn nicht nur die Küche, auch das Interieur schwelgen in delikatem Luxus. Verantwortlich für die Einrichtung ist das preisgekrönte Joyce Wang Studio, und dem Tortue-Grundsatz entsprechend strömt hier jede Kissenfalte im warmen Kupferlicht dekandent angehauchte Eleganz aus. Auf 200 Quadratmetern inklusive Wintergarten und Terrasse können hier bis zu 110 Gäste sitzen. Wenn ihr es etwas intimer haben wollt, könnt ihr euch in eines der beiden Separees begeben. Zum Beispiel ins "Mirror Chamber". Hier finden an vier Tischen jeweils vier Personen Platz – die zahllosen Spiegel an den Wänden sorgen für ganz neue Blickwinkel, was durchaus auch im übertragenen Sinne erwünscht ist.

Ebenfalls im Tortue beheimatet ist neben diversen Bars übrigens auch die Brasserie. Hier wird euch – ebenfalls in perfekt gestyltem Umfeld – französische Küche serviert.

Info: Jin Gui im Tortue – Stadthausbrücke 10, 20355 Hamburg; Mo–Sa 12 bis 23 Uhr, Mittagstisch bis 17 Uhr

Hier könnt ihr in Hamburg gut asiatisch essen

Ihr sucht Tipps, wo ihr im Alltag gut asiatisch essen könnt? Dann schaut euch mal unsere Empfehlungen für die besten Ramen Bars in Hamburg an.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.