Unsplash/Annie Spratt )

Lockerungen der Corona-Maßnahmen: Das ist nun wieder erlaubt

Ein erster Schritt zurück zur Normalität: Nachdem erst vor zwei Wochen die Maskenpflicht in Supermärkte und öffentlichen Verkehrsmitteln angeordnet wurde, verkündete Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher bei der Landespressekonferenz nun erste Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Was sich nun wieder ändert.

Die Lockerungen traten um Mitternacht in Kraft. Wichtig ist, dass Kontaktverbot, also der Mindestabstand von 1,50 Metern, und Hygieneauflagen nach wie vor Gültigkeit besitzen. Nur, wer sich auch einen Haushalt teilt, darf näher beieinander sein. Vorsicht ist im öffentlichen Raum nach wie vor geboten, um Ansteckungen zu vermeiden.

Spielplätze wieder geöffnet

Familien mit Kindern dürfen sich freuen: Beim Spaziergang darf nun wieder ein Zwischenstopp auf dem Spielplatz eingelegt werden. Kinder unter sieben Jahren dürfen die Spielplätze nur in Begleitung eines Elternteils besuchen und nach Lust und Laune toben. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 Jahren und älter müssen den Mindestabstand einhalten.

Zutritt zu Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Gärten

Auch Freunde der Kulturszene dürften nun froh gestimmt sein, denn Deichtorhallen und Co. öffnen ab Donnerstag wieder ihre Türen. Gleiches gilt für Bibliotheken und Archive, Gedenkstätten, zoologische und botanische Gärten und Parks. Hagenbecks Tierpark darf sogar am Mittwoch wieder öffnen. Dass der Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten ist, gilt nach wie vor. Außerdem läuft das Ganze unter strikten Hygieneauflagen.

Schon gewusst? HaspaJoker-Kunden erhalten 2,50 Euro auf die Einzel-Tageskarte und die Kombi-Einzeltageskarte im Tierpark und Tropen-Aquarium. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

Autokinos genehmigt – unter Auflagen

Der Kinoabend kann kommen! Allerdings dürfen es sich nur die gemeinsam im Auto gemütlich machen, die auch den Wohnraum teilen. Tickets gibt es kontaktlos im Vorverkauf. Das Auto verlassen darf nur, wer die Sanitäranlagen nutzen muss.

Gottesdienste und Trauerfeiern wieder im größeren Kreis

Nicht mehr nur die engste Familie, auch entferntere Verwandte und Freunde dürfen nun wieder an Trauerfeiern teilnehmen und ihre Lieben "an privaten und öffentlichen Orten, insbesondere im Freien, in Kirchen, Kapellen oder entsprechenden Räumen anderer Religionsgemeinschaften sowie in entsprechenden Räumen von Bestattern“ verabschieden, heißt es seitens Senat. Für Trauerfeiern und Gottesdienste gilt das Abstandsgebot gleichermaßen. Die Teilnehmerzahl ist also klar begrenzt. Personen, die an Atemwegserkrankungen leiden, sind vom Gottesdienst ausgeschlossen.

Sporteln im Freien

Ihr dürft wieder schwitzen – mit Mindestabstand, versteht sich. Der Senat erlaubt Individualsportarten im Freien. Wettkämpfe bleiben genauso wie die Öffnung von Sportanlagen und Clubhäusern weiterhin untersagt. Auch Umkleiden und Sanitäranlagen dürft ihr hier nicht nutzen.

Lockerungen im Bildungsbetrieb

Bildungseinrichtungen dürfen ihre Programme zur beruflichen Qualifizierung wieder starten, zum Beispiel Sprach- und Integrationskurse. „Die neue Regelung gilt auch für Kurse staatlicher und privater Bildungseinrichtungen, die Bildungs- und Qualifizierungsangebote für Pflegepersonen oder für Personen, die bereits als zukünftige Pflegepersonen vorgesehen sind, anbieten“, lautet die Mitteilung des Senats. Lerngruppen dürfen die Anzahl von 15 Personen nicht überschreiten. Maximal ein Viertel der Teilnehmer darf sich gleichzeitig vor Ort befinden. Sie müssen ebenfalls den Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einhalten. Bei einer Atemwegserkrankung darf man nicht teilnehmen.

Nicht vergessen:

Wichtig ist und bleibt trotzdem nach wie vor, Abstände und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.