Live-Spektakel: Beatsteaks in der Sporthalle Hamburg

Die Berliner Band "Beatsteaks" ist live eine Wucht. Wer das Spektakel nicht verpassen oder sich davon überzeugen lassen möchte, hat am 16. April in der Sporthalle dazu Gelegenheit.

Seit 22 Jahren stehen die Beatsteaks gemeinsam auf der Bühne. Dabei sind die Jungs immer noch glücklich, wie Frontman Armin Teutoburg-Weiß in einem Interview mit der SZENE Hamburg erzählt. Und das ist merkbar. Die Shows sind nach wie vor ein Spektakel und die fünf Jungs geben alles. "Das ist der einfachste Teil der Beatsteaks-Arbeit: das Live-Spielen", wie der Sänger erzählt. "Dit is' janüscht."

Mit Alternativ-Rock ist die Band groß geworden, in dessen Sound sich mittlerweile auch hier und da Pop-Klänge mischen. Ihr letztes Album "Yours", das Ende 2017 erschienen ist, vereint unterschiedliche musikalische Facetten. Doch das tut der Eigenartigkeit der Band keinen Abbruch, denn die Beatsteaks bleiben sich immer treu. Und die Fans ihnen. Das Konzert am 16. April in der Sporthalle verspricht eine Riesenparty, bei der es heißt: kollektives Durchdrehen ausdrücklich erwünscht.

Die Karten kosten 41,50 Euro und können im Online-Vorverkauf gebucht werden. Falls ihr noch ein weiteres Argument für euren Konzertbesuch benötigt: Als Support haben sich Armin und Co. die Punkrocker von Turbostaat gesichert. Einem grandiosen Abend steht also nichts mehr im Weg.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.