Frischepost-Gründerin Eva Neugebauer (r.) und Logistikleiterin Thi Tran in einer Haspa-Filiale in Ottensen. (© Marcus Schöne )

Lieferservice für Superfood: Schließfach auf, Obstkiste rein!

Schon gewusst? Der Hamburger Online-Hofladen Frischepost liefert euch regionale Produkte ganz bequem in die kiekmo-Schließfächer der Haspa.

Zu euren guten Vorsätzen zählt dieses Jahr definitiv eine bewusstere Ernährung? Perfekt! Wir hätten da nämlich eine Idee. Lasst euch doch von dem Hamburger Online-Hofladen Frischepost regionale Lebensmittel liefern – super einfach und direkt ins kiekmo-Schließfach. So funktioniert's: Frischepost hinterlegt die Lebensmittel im kiekmo-Fach und sendet den Öffnungscode auf das Handy des Bestellers. Dieser kann seine Lieferung dann flexibel abholen. Und keine Sorge: kiekmo ist gratis. Eine Registrierung bei Abholung ist nicht erforderlich.

Frisch und fair: Eure Vorteile auf einem Blick

Weniger Verpackungsmüll und mehr Nachhaltigkeit bringen die Obst- und Gemüsekisten sowieso schon mit sich. Aber auch die praktische Abwicklung macht Sinn: "Die Idee von Frischepost und das innovative Konzept von kiekmo ergänzen sich perfekt", freut sich Eva Neugebauer, Mitgründerin von Frischepost. "Die Kunden entscheiden selbst, wann und wo sie die Lieferung in Empfang nehmen. Auch Pendler, die außerhalb des Liefergebietes wohnen, können ihre Bestellung ganz bequem auf dem Heimweg aufpicken." Weiteres Goodie: Frischepost-Neukunden erhalten 10 Euro Rabatt auf ihre erste Bestellung.

Über kiekmo: Der im Sommer 2017 gestartete Nachbarschaftsservice kiekmo kombiniert Nachrichten und Geschichten aus den einzelnen Hamburger Stadtteilen mit einem innovativen Schließfachsystem. Die Schließfächer stehen mittlerweile an 18 Standorten über die ganze Hansestadt verteilt. Sie stehen in den Selbstbedienungszonen von Haspa-Filialen und sind rund um die Uhr zugänglich. Die kiekmo-App steht im App Store und im Google Play Store zur Verfügung.

Über Frischepost: Das 2015 gegründete Unternehmen Frischepost schafft eine Verbindung zwischen kleinen Höfen und Manufakturen aus der Region sowie ernährungsbewussten Verbrauchern. Die Kunden können sich ihre Frischepost individuell zusammenstellen und erfahren dabei alles über die Herkunft und die Erzeuger der einzelnen Produkte. Die Lebensmittel werden – bei Bedarf gekühlt – am Wunschtermin mit Elektrofahrzeugen zum Kunden nach Hause gebracht oder in einer Abholstation hinterlegt. Mittlerweile werden über 3.500 Haushalte mit Lebensmitteln von über 250 Produzenten beliefert.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.