Mitarbeiterin Nele liebt ihren "Lieblingskiosk" (© kiekmo )

Der "Lieblingskiosk" in Barmbek: Besser als jeder Späti

Mehr als Wegbier: Der "Lieblingskiosk" in Barmbek-Süd versüßt seinen Nachbarn jeden Tag mit leckerem Essen und familiärer Herzlichkeit.

Nachts um halb eins noch ein Bier oder was zu essen auf die Hand. In Berlin und anderen ostdeutschen Großstädten ist da der Fall klar: Es geht zum nächsten Späti. Diese Läden umgibt eine eigene Kultur, ohne sie würde das Versorgungsnetz der Hauptstadt gefühlt zusammenbrechen. In Hamburg hingegen haben Kioske nicht gerade Kultstatus, sondern sind oft eher letzte Option, wenn nichts anderes in der Nähe mehr geöffnet hat.

Nicht so der "Lieblingskiosk" in Barmbek, der nur wenige Schritte vom beliebten Restaurant "Spajz" entfernt liegt. Der hat zwar nicht spät abends noch geöffnet, doch bereits die Bewertungen im Internet wie "Liebevoll, lecker und sehr freundlich!" und "Ich bin total begeistert von diesem kleinen Kiosk!" zeigen: Hier liegt Liebe in der Luft. Also nichts wie hin.

(© kiekmo )

"Lieblingskiosk" in Barmbek: Eine große Familie

Als ich die Tür zu dem kleinen Laden aufstoße, werde ich vom Duft frisch aufgebackener Böreks empfangen. Hinter einer mit Backwaren prall gefüllten Glastheke begrüßt Mitarbeiterin Nele Kunden mit einem herzlichen Lächeln. Seit gut einem Jahr steht sie hier ein Mal pro Woche im Laden und versorgt Menschen mit allem, was ihnen den Alltag schöner macht – von Frühstück und Mittag über Süßes und Zeitschriften bis hin zu Postkarten und Taschentüchern.

Eigentlich brauchte sie letztes Jahr nur einen Job zur Überbrückung, doch als ihr Studium dann begann, konnte sie nicht einfach gehen: "Mir ist das alles einfach superschnell ans Herz gewachsen. Das Team, aber auch die Kunden", so die Studentin. "Wir sind eine große Familie!"

Lieblingskiosk von Anzugträgern und Bauarbeitern

Vor allem die bunte Mischung an Kunden liebe sie. "Vom Anzugträger mit einem Coffee-to-go bis hin zum Bauarbeiter, der auch am Vormittag hier schon mal ein Bierchen trinkt, ist alles dabei", so Nele. "Die meisten sind Stammkunden. Wer welche Zigarettenmarke raucht oder wie jemand seinen Kaffee trinkt, weiß jeder, der hier arbeitet, schnell. Immer montags kommt zum Beispiel eine Dame, die fünf "Bild"-Zeitungen für die ganze Woche zahlt." Es seien viele Kleinigkeiten, die den Kiosk zu etwas Besonderes machen. Vor allem aber das Familiäre mache den Laden zu einem "Lieblingskiosk".

(© kiekmo )

08/15 kommt hier nicht in die Tüte

Inhaber des "Lieblingskiosk" ist Bahram Albordji. Kein Unbekannter in der Hamburger Gastroszene. Gemeinsam mit seinen Cousins betreibt er das benachbarte Burger-Restaurant "Kohldampf", das bei vielen noch unter dem alten Namen „Nimmersatt“ bekannt ist. Und auch das "Metzgers" – die gläserne „Fleisch und Foodbar“ in der Rindermarkthalle – hat er 2018 gemeinsam mit Freunden eröffnet.

Kaum verwunderlich, dass ihm auch nicht egal ist, was es im Lieblingskiosk zu essen gibt. 08/15 kommt hier nicht in die Tüte oder auf den Teller. Die Brötchen werden hier alle mit viel Liebe selbstbelegt. Der Renner bei den Kunden sind die üppig belegten Bagels. Nele hat aber einen ganz anderen Liebling: Die Cookies, die hier im Laden noch einmal frisch aufgebacken werden. "Für mich sind das einfach die besten der Stadt! Half-baked in Kombi mit den dicken Schokostückchen. Einfach gut!"

(© kiekmo )

Den wöchentlich wechselnden Mittagstisch kocht das Team in der kleinen Küche im Keller des Kiosks. Und der ist heiß begehrt! Mitarbeiter umliegender Firmen lassen es sich gerne in ihrer Mittagspause auf der Terrasse schmecken, die im Winter in ein beheiztes Zelt gekleidet ist.

Die Zukunft wird größer

Für die Zukunft sei geplant, so Nele, den Kiosk zu vergrößern. Der Raum gleich nebenan stehe leer. Ein Durchbruch, damit hier am Wochenende ein Brunch angeboten werden kann oder für Sitzplätze bei schlechtem Wetter, wäre perfekt. Wann genau das passiert, sei zurzeit aber noch unklar.

(© kiekmo )

Spätestens wenn es soweit ist, sollte jeder diesen Kiosk mal ausprobieren. Der Cookie, den ich mir für den Weg zurück ins Büro mitnehme, ist jedenfalls schön schokoladig-süß und macht definitiv glücklich. Eben genau so, wie es sich für einen "Lieblingskiosk" gehört.

Info: Imstedt 2, 22083 Hamburg, Mo-Fr 6.30 bis 18 Uhr; www.facebook.com/LieblingsKiosk

Und wenn der Kühlschrank doch mal leer ist und alle Supermärkte geschlossen haben, weil es plötzlich Sonntag ist, dann sind diese Geschäfte eure Retter in der Not.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.