(© Le Marrakech )

"Le Marrakech" in Groß Borstel: Speisen wie in 1001 Nacht

Little Marokko mitten in Hamburg: Im "Le Marrakech" erlebt ihr einen Kurzurlaub mit köstlichem Essen aus Nordafrika und könnt nebenbei Deko-Ideen für eure Wohnung sammeln. Ganz wie auf einem echten Basar!

Schummriges Licht und warme Farbtöne umgeben den Tisch, auf dem das Essen steht, der Duft von Zimt und Kreuzkümmel steigt in die Nase. Drumherum stehen viele weitere Tische, unzählige Menschen wuseln mit leeren und vollen Tellern vorbei, durch das Stimmengewaber entsteht eine gesellige Atmosphäre. Es herrscht eine Umtriebigkeit wie auf einem orientalischen Basar in der Medina.

Doch das ist kein Markt in Marokko, Tunesien oder Algerien. Wir befinden uns immer noch in der Hansestadt Hamburg. Genauer gesagt in einer alten Lagerhalle in Groß Borstel. Dort befindet sich "Le Marrakech" - ein marokkanisches Restaurant mit integriertem Möbel- und Accessoire-Shop. Euer Weg führt an einer riesigen Baustelle vorbei. Am Tarpenbeker Ufer, wo früher verlassene Lagerhallen standen, entsteht derzeit eine neue Wohnsiedlung. So lange bleibt das Restaurant ein wenig zwischen der Automeile Nedderfeld und der Tarpenbek eingeengt.

Buffet und Bauchtanz: Das "Le Marrakech" in Hamburg

Sobald ihr allerdings das "Le Marrakech" betretet, taucht ihr in eine ganz andere Welt ein. Auf der kleinen, aber sehr feinen Speisekarte findet ihr köstliche marokkanische Klassiker wie Falafelbällchen, Lammspieße, Ziegenkäse auf Apfelscheiben und Tajine - mit Fleisch als auch ohne.

Das Highlight ist aber die "Oriental Night": Jeden Freitag und Samstag tischt das "Le Marrakech" groß auf. Bis in den späten Abend futtert ihr euch durch ein buntes Buffet aus über 50 kalten und warmen Speisen. Dazu wird echter Bauchtanz präsentiert, am Ende gibt's noch ein Dessert. Getränke sind in den 39 Euro pro Person nicht enthalten. Dafür könnt ihr euch komplett sattessen. Reservieren solltet ihr am besten einige Wochen, wenn nicht gar Monate im Voraus.

Und wenn ihr zwischendurch das Essen sacken lassen müsst, bevor ihr euch die nächste Ladung holt: Schlendert durch die Halle und schaut euch all die Poufs, Kommoden und Spiegel an, die hier zum Verkauf stehen. Auch wenn er sich in einer Lagerhalle im hohen Hamburger Norden befindet, dieser Basarbesuch ist ein Muss.

Info: Le Marrakech, Kellerbleek 10, 22529 Hamburg-Groß Borstel; Di-Do 16 bis 23 Uhr, Fr+Sa 13 bis 19 Uhr, Oriental Night 20 bis 24 Uhr

Orientalische Küche in Hamburg

Auch wenn das "Le Marrakech" wirklich einen Besuch wert ist, ist Groß Borstel nicht unbedingt für seine Fülle an orientalischen oder arabischen Restaurants bekannt. Die findet ihr dafür in anderen Stadtteilen. Hier kommen 5 großartige orientalische Restaurants in Eimsbüttel.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.