Pixabay/AndiP )

Lachyoga? Einfach ausprobieren!

Einmal wieder Kind sein dürfen – beim Lachyoga ist neben der Technik auch jede Menge kindliche Verspieltheit angesagt.

Lachyoga – klingt zunächst irgendwie, nun ja, albern. Ist es aber nicht. Es geht um "die Kunst des Lachens ohne Grund". Die vom indischen Arzt Dr. Madan Kataria entwickelte Methode soll helfen, bewusst mehr zu lachen. Eine schöne Idee, denn wenn im Alltag das Lachen zu kurz kommt, könnt ihr hier eine Methode erlernen, wie es trotzdem geht. Und dass Lachen gesund ist und unheimlich gut tut, wissen wir alle. Nachweislich stärkt es sogar das Immunsystem.

Wenn ihr noch etwas skeptisch seid, aber Lust habt Lachyoga auszuprobieren, dann ist der Einsteiger-Abend am Dienstag, dem 23. Januar, im Bürgertreff Altona, vielleicht das Richtige. Erste Schritte, Wissen über die Hintergründe, das Konzept und die Geschichte werden vermittelt. Du brauchst nur bequeme Kleidung, rutschfeste Socken und Wasser zum Trinken.

Der Einsteiger-Abend im Bürgertreff Altona kostet 19 Euro. Über das Kontaktformular könnt ihr könnt euch anmelden.

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden