(© Shutterstock/chaoss )

Kostenlos parken in Rahlstedt: Hier könnt ihr euer Auto zentral abstellen

Immer dann, wenn man gerade ganz dringend einen Parkplatz braucht, ist weit und breit keiner zu finden. Damit ihr euch die nervenaufreibende Suche in Rahlstedt sparen könnt, verraten wir euch einige Spots, wo ihr gute Chancen auf einen freien Platz habt.

1. Parkhaus Rahlstedt Center: Kurzer Stopp gratis

Wer nur auf einen Sprung im Rahlstedt Center vorbeischauen und schnell etwas besorgen will, kann das dazugehörige Parkhaus mit Tiefgarage und Parkdeck gratis nutzen. Die ersten 30 Minuten parkt ihr dort kostenlos – zumindest während des Tagestarifs, der von 7 bis 20 Uhr gilt. Jede weitere Stunde kostet dann einen Euro. Also zeigt doch mal, wie flott ihr shoppen könnt! Obacht: Während des Nachttarifs (20 bis 24 Uhr) bezahlt ihr schon ab der ersten Stunde 1 Euro.

Infos: Parkhaus Rahlstedt Center, Wariner Weg 1, 22143 Hamburg; Tiefgarage Mo–Sa 7.45 bis 20.30 Uhr, Parkdeck 6.45 bis 24 Uhr

2. Parkplatz Apostelweg: Zwei Stunden umsonst

Am Ende des Apostelwegs in Rahlstedt versteckt sich ein offener Parkplatz mit etwa 20 Plätzen, auf dem ihr euer Auto kostenfrei abstellen könnt. Montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr gilt dort eine Höchstparkdauer von zwei Stunden. Außerhalb dieser Uhrzeiten könnt ihr die Parkscheibe getrost weglassen, denn dann gibt es keine Beschränkungen mehr.

Infos: Parkplatz im Apostelweg, 22143 Hamburg; rund um die Uhr geöffnet

3. Weitere zeitlich beschränkte Gratisparkplätze im Zentrum

Wenn ihr im Zentrum von Rahlstedt auf der Suche nach kostenfreien Parkplätzen seid, kann es sich auch lohnen, einen Blick in die Rahlstedter Bahnhofstraße und in den Schrankenweg zu werfen. Hier gibt es Stellplätze, auf denen das Parken für zwei Stunden mit Parkscheibe umsonst ist.

4. Günstig parken: Park and Ride am Bahnhof Rahlstedt

Nicht ganz umsonst, aber trotzdem äußerst günstig ist die Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof Rahlstedt im Doberaner Weg. Für zwei Euro könnt ihr euer Auto dort für 24 Stunden abstellen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterfahren. Vom Bahnhof in Rahlstedt bekommt ihr beispielsweise die Regionalbahnen nach Ahrensburg, Bargteheide, Bad Oldesloe und auch zum Hamburger Hauptbahnhof. Gute Nachrichten auch für Besitzer und Anwärter einer Park-and-Ride-Jahreskarte: Der Preis für das Ticket wurde zum 1. Januar 2019 auf 100 Euro halbiert. Da lohnt sich das Abstellen des Autos zur Schonung der Umwelt gleich noch mehr.

Infos: P + R Rahlstedt, Doberaner Weg 16, 22143 Hamburg; rund um die Uhr geöffnet

Carsharing in Hamburg: Die Alternative zum eigenen Auto

Ihr habt kein eigenes Auto, wünscht ich in manchen Situationen aber doch eins? Dann probiert doch mal eines der vielen Carsharing-Modelle in Hamburg aus. Wir haben alle Anbieter, Kosten sowie Vor- und Nachteile für euch zusammengestellt: Carsharing in Hamburg: Welches Modell ist das richtige für mich?

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.