(© Kiekmo )

Lasst uns bummeln gehen: die Eimsbütteler Chaussee

Wo das Schulterblatt aufhört und Eimsbüttel anfängt, könnt ihr ganz entspannt schlendern, schlemmen und shoppen. Vom Schanzentrubel ist hier nichts mehr zu spüren, die Atmosphäre ist herrlich familiär. Wir haben für jeden Geschmack etwas zusammengestellt!

1. Wellenreitshop: Für die perfekte Welle

Jan und Björn sind Wellenreiter aus Leidenschaft – und hatten es damit nicht leicht: In Deutschland gab's weder genug gute Wellen, noch eine gute Auswahl an Hardware zu bezahlbaren Preisen. An den Wellen konnten sie nichts ändern, wohl aber an der Hardware-Auswahl. Sie gründeten den Wellenreitshop, in dem ihr jetzt eine super Auswahl von Wellenreit-Produkten findet. Zu fairen Preisen! Schaut einfach mal rein: Auf über 240 qm Ladenfläche findet ihr über 200 Boards und über 500 Neopren-Anzüge. Und wenn ihr noch nicht wisst, wohin euer nächster (oder erster?) Surftrip gehen soll, lasst euch einfach in eines der gemütlichen Sofas fallen. Mit ziemlicher Sicherheit sitzt da schon jemand, der euch reichlich Tipps geben kann!

Infos: Wellenreitshop, Eimsbütteler Chaussee 44, 20259 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 20 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr

2. Zur Stärkung ins Chaussee Café

Ihr seit reif für eine Stärkung? Dann ist das kleine Café und Bistro genau der richtige Ort für euch. Ob auf ein Brötchen oder einen Croissant zum Frühstück, zur Mittagspause oder zum Feierabend-Drink. Das Essen reicht von Club Sandwiches über Flammkuchen bis zur Spaghetti Bolognese – und es gibt immer mal wieder Abwechslung auf der Karte. Bei gutem Wetter könnt ihr gemütlich draußen sitzen, aber werft auch mal einen Blick hinein. Das Chaussee Café kann sich nämlich wirklich sehen lassen!

Infos: Chaussee Café, Eimsbütteler Chaussee 71, 20259 Hamburg; Mo–Fr 7 bis 22 Uhr, Sa+So 7 bis 13 und 18 bis 22 Uhr

3. Spadetattoo: Auf immer und ewig – oder?

Die vier Tätowierer von dem schicken Tattoostudio verzaubern eure Haut, jeder in seinem ganz persönlichen Stil. Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Tattoo seit, klickt euch einfach mal durch den Instagram-Feed, sehr inspirierend! Oder ihr schaut zur Beratung im Studio vorbei, geht natürlich auch! Ihr habt euch in den 90ern mal ein Arschgeweih stechen lassen und wollt jetzt lieber die Finger von Tattoos lassen? Auch dann seit ihr hier nicht verkehrt: Das Studio bietet die Entfernung eurer Jugendsünden per Laser an.

Infos: Spadetattoo, Eimsbütteler Chaussee 18, 20259 Hamburg; Mo+Di 12 bis 18 Uhr, Mi+Do 10 bis 16 Uhr

4. Jetzt ein Absacker im Froggys

Die Eckkneipe ist nicht nur was für Fußball-Fans – wobei es wirklich immer besonders voll ist, wenn der HSV oder St. Pauli spielt. Hier könnt ihr aber auch einfach so ganz gemütlich draußen oder drinnen sitzen, ein Bierchen (oder auch etwas anderes) zischen. Die Atmosphäre ist locker und ungezwungen, einfach ein Ort zum Wohlfühlen. Einmal im Monat findet im Froggys übrigens ein Pub-Quiz statt. In Gruppen von vier Leuten könnt ihr mit geballtem Wissen glänzen. Meldet euch rechtzeitig vorher an, einfach am Tresen oder über Froggys Facebook Seite.

Infos: The Pub formerly known as Froggys, Eimsbütteler Chaussee 29, 20259 Hamburg; Mo–Do 17 bis 2 Uhr, Fr 17 bis 3 Uhr, Sa 15 bis 3 Uhr, So 15 bis 2 Uhr

(© Kiekmo )

5. Ein Hauch von Afrika bei Aminta Textil Art

Seit über 20 Jahren verbringt Anita Petersen jedes Jahr ein paar Monate in einem Dorf im Süden Senegals. Dort nennt man sie Aminta – daher der Name ihres Ladenateliers. Hier verkauft sie wunderschöne afrikanische Stoffe in den tollsten Farben, Schmuck, Kunsthandwerk und Kleider, die in einem senegalesischen Nähprojekt gefertigt werden. Alles Fair Trade oder in kleinen Betrieben produziert, die sozial verantwortlich arbeiten. Aber ihr könnt hier nicht nur shoppen, sondern auch was lernen: Annika Petersen ist gelernte Schneiderin und Designerin und zeigt euch in ihren Kursen, wie ihr mit der Nähmaschine umgeht und wie ihr selbst kleine oder größere Nähprojekte umsetzen könnt.

Infos: Aminta Textil Art, Eimsbütteler Chaussee 68, 20259 Hamburg; Di–Do 11 bis 18.30 Uhr, Fr 11 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 14 Uhr

(© Kiekmo )

Lust auf einen Sonntags-Bummel? Flohmarkt in Hamburg

Hier haben wir für euch die schönsten Flohmärkte in Hamburg zusammengestellt. Und falls ihr am Sonntag mal dringend etwas benötigt: Diese Geschäfte in Hamburg sind eure Retter in der Not.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.