Unsplash / Roven Images )

Kirschblütenfest in Hamburg: Das schönste Feuerwerk des Jahres

Alljährlich kommen Zehntausende zum Kirschblütenfest an die Alster. Wir verraten euch den Termin 2019 und wie ihr an ein Tretboot kommt, um das Spektakel vom Wasser aus zu genießen.

Ein Feuerwerk über der Hansestadt. Gääähn, das gibt's doch ständig?! Stimmt. Die Pyroshow beim japanischen Kirschblütenfest in Hamburg ist dennoch etwas ganz Besonderes. Eine halbe Stunde lang gibt es dann über der Alster ein Spektakel zu sehen, das seit 1968 alljährlich zehntausende Menschen anlockt, die die feurigen Kaskaden vom Alsterufer oder direkt von Booten auf dem Wasser aus beobachten. 2019 findet das Kirschblütenfest am 31. Mai statt, Beginn des Feuerwerks ist wie immer gegen 22.30 Uhr.

Kirschblütenfest in Hamburg: Das Feuerwerk ist ein Dankeschön

Wem haben wir das wunderbare Erlebnis zu verdanken? Organisiert und bezahlt wird das Kirschblütenfest von der japanischen Gemeinde Hamburgs – als Dankeschön für die Gastfreundschaft, die den etwa 2.000 Japanern von den Hamburgern entgegengebracht wird. Außerdem werden die 5.000 Kirschbäume gefeiert, die im Alsterpark, an der Kennedybrücke, der Alsterkrugchaussee und am Altonaer Balkon gepflanzt wurden und im Frühling mit ihrem Blütenmeer verzaubern. Die Kirschblüte ist zum Zeitpunkt des Festes freilich schon lange vorbei – leider. Warum das Feuerwerk beim Kirschblütenfest in Hamburg nicht früher stattfindet, wird bestimmt seine Gründe haben.

Weiteres Highlight rund um das Kirschblütenfest: Die Wahl der Kirschblütenkönigin

Teil der Feierlichkeiten ist auch die Wahl der Kirschblütenkönigin, die alle zwei Jahre neu gekrönt wird. Sie ist eine Sonderbotschafterin der Freien und Hansestadt Hamburg, die unsere Stadt in Japan gebührend repräsentieren soll. Vor allem die diplomatische Pflege der wirtschaftlichen Beziehungen steht im Fokus – für rund 500 Hamburger Unternehmen ist Japan ein wichtiger Zielmarkt, und umgekehrt sind bei uns rund 100 japanische Firmen ansässig. Seit 2015 ist Hamburg eine von drei Städten weltweit, die von der einflussreichen Japan Cherry Blossom Association (CBA) in Tokio die offizielle Erlaubnis hat, eine Kirschblütenkönigin zu benennen – eine besondere Ehre. Ein Grund mehr, das Kirschblütenfest in Hamburg zu besuchen.

Das Kirschblütenfest Hamburg vom Tretboot aus genießen

Um euch einen guten Platz zu sichern, solltet ihr sowieso allerspätestens um 21.30 Uhr an der Alster sein. Noch besser: auf der Alster. Dafür braucht ihr einen schwimmbaren Untersatz – Tretboot, Kanu, Ruderboot. Die Bootsverleihe rund um den See vermieten zu diesem besonderen Anlass Boote diverser Arten zu besonderen (teureren) Konditionen. Doch das ist das Ganze gewiss wert. Wichtig: Reserviert euch rechtzeitig ein Bötchen, am besten sofort. Wie das vonstatten geht, lest ihr am besten online bei den Bootsverleihern nach – bei manchen muss man eine Anzahlung leisten, bei anderen einen Gutschein erwerben. Wir drücken euch die Daumen, dass ihr ein schönes Schiffchen bekommt! Wenn ihr nicht selbst treten oder rudern wollt, könnt ihr auch eine kulinarische Tour bei der Alstertouristik auf einer der Barkassen buchen. Und falls ihr lieber an Land bleibt: Am Schwanenwik gibt es Info- und Essenstände. Bei der Alsterperle könnt ihr euch auch gut versorgen.

Was: Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg
Wann: 31. Mai 2019, 22.30 Uhr (Beginn des Feuerwerks)
Wo: Rund um die Alster

Das Japan Festival in Planten un Blomen

Das Japan Festival in Planten un Blomen, dass üblicherweise am Wochenende nach dem Feuerwerk stattfindet, steigt 2019 erst eine Woche später am 8. Juni. Dann aber im gewohnten Rahmen mit Kunst, Kultur, Sport und Spiel. Was sonst noch so los ist? Hier findet ihr alles rund um die Themen Kultur und Ausgehen in Hamburg.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.