(© Annika Demgen )

"Kinskis Ballhaus": Soli-Party für den Eimsbütteler Salon

Ihr denkt beim Stichwort "Ballhaus" an klassische Musik und Wiener Walzer? Weit gefehlt, hier steppt der Bär: Bei "Kinskis Ballhaus" im KIR könnt ihr nicht nur die Nacht durchtanzen, sondern dabei auch noch Gutes tun. Diese Soli-Party rockt!

Musiktechnisch ist hier für jeden etwas dabei: Ob Oldies aus den 70ern und 80ern oder die aktuellen Hits aus den Charts – DJ Supermanlover kennt eure Wünsche ganz genau und bringt die Tanzfläche zum Kochen. Die perfekte Gelegenheit, um am 2. März mit Energie und Spaß ins Wochenende einzusteigen. Für den Eintritt gibt's ein Gläschen Sekt oder ein Bier aufs Haus – und es gibt weitere Gründe, anschließend noch ein wenig weiter zu trinken.

Hamburg, meine Perle!

Neueröffnungen, Events, Tipps und spannende Geschichten von Menschen aus deinem Viertel.

Jetzt die App laden.

Feiern für den Eimsbütteler Salon

Denn diese Party ist keine ganz normale: Alles Geld, das ihr an diesem Abend im KIR lasst, kann dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. 20 Prozent des Umsatzes und 5 Euro vom Eintritt der Party werden an das Projekt "Milch für Malembuli" vom Eimsbütteler Salon gespendet. Diese Initiative engagierter Anwohner aus Eimsbüttel hat bisher bereits mehrere Nachbarschaftsprojekte gestartet. Jetzt möchte sie ihr Engagement auch auf internationale Gebiete ausweiten. Von den Geldern, die bei Kinskis Ballhaus eingenommen werden, möchte die Initiative Kühe für das Dorf Malembuli in Tansania kaufen. Diese Kühe sollen letztendlich Milch für die dortigen Kinder geben und so zu einer gesunden und ausreichenden Ernährung beitragen.

Also kommt vorbei, macht euch einen schönen Abend und sammelt nebenbei ein paar Karma-Punkte!

Wann? Freitag, 2. März, ab 20 Uhr
Wo? KIR, Langenfelder Damm 94
Preis: 6 Euro, inkl. einem Glas Sekt oder Bier

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden