Lina Beckmann in der Komödie "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?". (© COIN FILM Svenja von Schultzendorff )

Kino im Café Chrysander: Komödiantischer Jahresausklang

Droht nach den Feiertagen eine Weihnachtsdepression? Das Kino im Café Chrysander hat die passende Medizin: Zum Jahresausklang am Donnerstag, 27. Dezember, bringt die Komödie "Fühlen Sie sich manchmal leer und ausgebrannt?" eure Lachmuskeln in Schwung.

Das Café Chrysander in Bergedorf ist viel mehr als "nur" ein Lokal, in dem es leckeres Frühstück, Kuchen und Torten aus regionalen Zutaten gibt. Stattdessen führt das künstlerisch gestaltete Café nebenbei ein Doppelleben als Ort der Begegnung. Daher bietet Besitzerin Ursel Arova mit ihrem Team regelmäßig kulturelle Events wie Sound-Yard-Konzerte, Lesungen und einmal im Monat einen Kinoabend an.

Kino in Bergedorf

Um einem möglichen Post-Weihnachts-Blues vorzubeugen, läuft in diesem Rahmen am Donnerstag, 27. Dezember, das burleske Verwirrspiel "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?". In der deutschen Produktion spielt Schauspielhaus-Star Lina Beckmann eine Paartherapeutin, die kurz vor dem Burn-out steht. Plötzlich gibt es sie zweimal: als alte Luisa und neue Ann. Ein Geschenk des Himmels oder doch ein Fluch? Jedenfalls wirbelt die Doppelgängerin Luisas Leben ganz schön durcheinander.

Was: Kino im Café Chrysander
Wann: 27. Dezember 2018, 20 Uhr
Wo: Chrysanderstraße 61 (gegenüber Nr. 22), 21029 Hamburg
Wie viel: Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut für Spenden rum.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.