Bei den FFF White Nights zu sehen: Das in Cannes gefeierte "Burning". (© Finecut )

Kino-Highlight: Die Fantasy Filmfest White Nights im Savoy

Genre-Fans, notiert euch diesen Termin: Am 12. und 13. Januar 2019 finden im Savoy Filmtheater die Fantasy Filmfest White Nights statt!

Gruselschocker, Thriller, SciFi und Fantasy-Perlen — wenn ihr schräge, gruselige, zauberhafte und verrückte Filme mögt, dann solltet ihr unbedingt zu den Fantasy Filmfest White Nights ins Savoy Filmtheater gehen. Denn hier bekommt ihr einen exzellenten Mix aus den besten aktuellen Arthouse- und Indie-Genre-Produktionen zu sehen. Allzu zart besaitet dürft ihr aber nicht sein, denn viele der Filme gehen wirklich unter die Haut. Und sind markerschütternd blutig. Aber gut!

Preisverdächtige Filme: "Burning" und "Destroyer"

Ein Highlight ist zum Beispiel das bei den Filmfestspielen in Cannes gefeierte „Burning“ von Chang-dong Lee. Der Mystery-Thriller, der auf einer Kurzgeschichte von Haruki Marukami basiert, wurde als “Meisterwerk” tituliert und schrammte nur knapp an der Goldenen Palme vorbei. Gewiss ebenfalls sehenswert: „Destroyer“ mit Nicole Kidman. Sie spielt in dem Neo-Noir-Streifen die LAPD-Agentin Erin Bell, eine zutiefst gebrochene und von Schuld zerfressene Frau und Mutter nachdem ein Undercover-Einsatz vor vielen Jahren tödlich aus dem Ruder lief. In der Hoffnung, endlich Vergebung zu finden, heftet sie sich wie besessen an die Fersen des Verbrechers Silas, der damals schon seine Finger mit ihm Spiel hatte. Kidman wurde für diese Rolle für einen Golden Globe nominiert.

Auch Golden-Globe-Gewinner "The Favourite" ist zu sehen

Bekommen hat sie ihn nicht – dafür gewann ihn in der Kategorie Komödie die Schauspielerin Olivia Colman, die in "The Favourite" Königin Anne verkörpert. Auch diesen Film könnt ihr bei den "White Nights" sehen. Regisseur Giorgos Lanthimos nimmt in seiner Satire die Ränkespiele am Königshof von Queen Anne auseinander. Ein historischer Stoff, der aber keineswegs als Schinken daherkommt, sondern böse blank legt, wie verrottet alles hinter glänzenden Fassaden sein kann. Wenn ihr es richtig abgefahren mögt, dann führt euch doch “Monstrum”, koreanische Monster-Action, zu Gemüte. Oder geht in “Office Uprising” mit Jane Levy auf Zombie-Jagd.

Insgesamt könnt ihr bei den White Nights zehn Fear-Good-Movies gucken. Wann was genau läuft, seht ihr auf der Homepage! Wir wünschen frohes Gruseln.

Was: Fantasy Filmfest White Nights
Wann: Samstag und Sonntag, 12. und 13. Januar 2019
Wo: Savoy Filmtheater
Wie viel: 11 Euro (Parkett), 13 Euro (Loge) pro Film

Top-Events im Januar

Nicht nur die Fantasy Filmfest White Nights solltet ihr euch im Kalender notieren, es gibt noch mehr Highlights: Diese Veranstaltungen solltet ihr im Januar nicht verpassen. Und wenn ihr wieder auf den Kino-Geschmack gekommen seid: Das sind die schönsten Kinos Hamburgs.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.