kiekmo-Kino: "Soul Kitchen" in den Zeise-Kinos

(© picture alliance / Everett Collection )

Ein Abend, ein Film, eine Liebe zu Hamburg: Gemeinsam mit dem Zeise präsentieren wir den ersten kiekmo-Kinoabend und zeigen euch am 25. Februar Fatih Akins großartigen Film "Soul Kitchen".

kiekmo ist das neue Portal für die Hamburger Nachbarschaft. Momentan in Eimsbüttel und Ottensen unterwegs, wollen wir allen Viertel-Bewohnern einen Mehrwert bieten, indem wir darüber schreiben, was direkt vor ihren Haustüren passiert. Und das nicht nur mit spannenden Geschichten über Restaurants, Events und die Stadtteil-Entwicklung, sondern ab und an auch über Themen, die ganz Hamburg betreffen: So wie etwa die besten Hamburg-Filme, die ihr aufmerksam gelesen, kommentiert und diskutiert habt - hier geht es zu Teil 1 und Teil 2 dieser Liste.

Alle neuen Läden laden.

Bars, Cafés und Restaurants aus deinem Viertel. Dazu die besten Stories aus der Nachbarschaft.

Jetzt App laden.

Eine gemeinsame Hamburg-Liebe, die über allem steht

Es geht uns um eine gute Nachbarschaft, ein gemeinsames Leben im Viertel, es geht uns um unser aller Hamburg: Und wie könnte man diese gemeinsame Hamburg-Liebe besser feiern, als mit einem Film, der die Herzen vieler hanseatischer Filmliebhaber anspricht? In Kooperation mit den zeise Kinos laden wir aus diesem Grund zum ersten kiekmo-Kinoabend ein: Am 25. Februar zeigen wir Fatih Akins "Soul Kitchen" aus dem Jahr 2010. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Filmbeginn um 20 Uhr. Kommt alle, wir freuen uns auf euch!

Über Soul Kitchen: Kneipenbesitzer Zinos (Adam Bousdoukos) ist vom Pech verfolgt: Erst zieht seine Freundin Nadine für einen neuen Job nach Shanghai, dann erleidet er einen Bandscheibenvorfall. Als er in seiner Not den exzentrischen Spitzenkoch Shayn (Birol Ünel) engagiert, bleiben auf einmal auch noch die ohnehin schon wenigen Stammgäste aus. Und als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch sein leicht krimineller Bruder Illias (Moritz Bleibtreu) auf und bittet ihn um Hilfe. Während Zinos noch überlegt, wie er den Laden los wird, um Nadine nach China folgen zu können, locken Musik und die ausgefallene Speisekarte immer mehr Szenepublikum an. Das Soul Kitchen rockt und boomt wie nie zuvor. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse.

Infos: Karten kosten 8,50 Euro pro Person, die ihr euch im Online-Vorverkauf rechtzeitig sichern solltet. Alle weiteren Informationen und Neuigkeiten rund um den ersten kiekmo-Kinoabend findet ihr zudem in der Veranstaltungsgruppe auf Facebook. Auf bald, wir sehen uns im Zeise!

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden