(© Kalliope Universitätstheater )

Kammerspiel auf engstem Raum: Endspiel von Samuel Beckett

Samuel Beckett verbinden viele mit Warten auf Godot. Aber der Schriftsteller hat auch andere Stücke geschrieben, unter anderem das Drama "Endspiel". Dies bringt die Theatergruppe der Uni Hamburg auf die Bühne.

Der Kalliope Universitätstheater e.V. existiert seit Ende 2014. Seitdem haben die Studenten der Universität Hamburg jedes Semester ein anderes Stück auf die Bühne gebracht. In ihrer sechsten Produktion widmen sie sich einem der wichtigsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, dem Iren Samuel Beckett.

Das Drama Endspiel, das Beckett ursprünglich auf französisch (Fin de partie) geschrieben und dann selbst ins Englische (Endgame) übersetzt hatte, ist ein kammerspielartiger Einakter. Es spielt in einem einzigen, kleinen Raum. Darin befinden sich die Figuren Hamm, der Diener Clov und Hamms Eltern Nagg und Nell. Sowohl Hamm als auch seine Eltern sind unfähig zu laufen, lediglich Clov kann sich innerhalb des Raumes frei bewegen. Was sich außerhalb dessen abspielt, ist ungewiss.

Auf wessen Seite seid ihr?

In einer ringsherum zerstörten Welt sind auch die Beziehungen unter den Figuren zueinander bis aufs Äußerste gespannt. Hass und Verachtung stehen im Umgang miteinander an der Tagesordnung, es heißt jeder gegen jeden. Gleichwohl sind die vier aufeinander angewiesen und alle zusammen eint die Angst vor dem, was außerhalb des schützenden Raumes ist.

Dabei kommt auch der Zuschauer ins Grübeln. Fragen über das Miteinander werden aufgeworfen, über Abhängigkeiten und den Umgang mit den Mitmenschen. Mit welchen der Figuren identifiziert sich jeder Einzelne am meisten – mit wem identifiziert ihr euch?

Das Stück wird noch an folgenden Terminen aufgeführt: 21., 23., 24., 26. und 27. Januar. Weitere Informationen findet ihr auf der Website vom Kalliope Universitätstheater.

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Tickets kosten 9 Euro, ermäßigt 5 Euro, und können entweder per Mail vorbestellt oder direkt an der Abendkasse gekauft werden.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden