(© Shutterstock/loreanto )

Käffchen gefällig? 5 schöne Cafés in Hamm

Für Tratsch und Torten muss in Hamburg-Hamm niemand weite Wege auf sich nehmen. Denn die schönen Cafés liegen im Stadtteil zum Greifen nah. Vielleicht trefft ihr euch für das nächste Käffchen ja auch an einem der Orte aus unserer Liste?

1. Café Auszeit: Über die Grenzen von Hamm hinaus bekannt

Für ein ausgiebiges Frühstück, einfach nur aufs Käffchen zwischendurch oder zum Tortenschmaus – das Café Auszeit hat sich in allen drei Disziplinen einen Namen gemacht. Und das über die Grenzen von Hamburg-Hamm hinaus. Denn das gemütliche Café mit Landhaus-Charme lädt zum längeren Verweilen ein – und daher wird der Alltag vor der Tür abgestellt. Bei fair gehandeltem Bio-Espresso, veganen Kokos-Bomben und hausgemachtem Pflaumen-Zimt-Cheesecake fällt das auch nicht schwer. Eine echte Auszeit eben!

Infos: Café Auszeit, Horner Weg 68, 20535 Hamburg; Mo–Fr 7 bis 1 Uhr, Sa+So 8 bis 19 Uhr

2. Maria's Café: Liebe als besondere Zutat

Die Kuchen und Torten sind in Maria's Café nicht nur hausgemacht, sondern "mit Liebe hausgemacht". Hier werden die Speisen mit frischen Zutaten zubereitet und zur Begrüßung heißt euch das liebenswerte Personal, insbesondere Maria, herzlich willkommen. Kein Wunder, dass sich die Kundschaft in dem gemütlichen Ambiente schnell fast wie zu Hause fühlt. Den Rest erledigen die reichlich gefüllten Brunch-Etageren, die Kaffeespezialitäten und die süßen Leckereien. Probiert unbedingt die Natas, die es von der Qualität her locker mit denen in Portugal aufnehmen können.

Infos: Maria's Café, Carl-Petersen-Str. 122, 20535 Hamburg; Mo–Fr 6 bis 18 Uhr, Sa 7 bis 14 Uhr, So 7 bis 13 Uhr

3. Café Ursprung: Hausmannskost UND Torten

Im Café Ursprung in Hamburg-Hamm führen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam einen inklusiven Gastronomiebetrieb. Das ist allein schon eine gute Sache, finden wir. Hier arbeiten Beschäftigte aus der Tagesförderung Schiffbeker Weg der Alsterdorf Assistenz Ost. Alle Speisen und Getränke sind mit Foto abgebildet und daneben steckt eine Art Karte, die bei der Bestellung an die Bedienung übergeben wird, weil diese vielleicht nicht lesen, sprechen oder schreiben kann. Zu essen gibt's unter anderem herzhafte Hausmannskost und selbst gebackene Torten. Auch frühstücken könnt ihr im Café Ursprung. Die Suppen und Mittagsgerichte wechseln außerdem wöchentlich. Da kommt keine Langeweile auf.

Infos: Café Ursprung, Carl-Petersen-Str. 59, 20535 Hamburg; Di–Do 10 bis 16 Uhr

4. Café MAY: Auch in Hamm zu finden

Das Café May ist mittlerweile überall in der Stadt zu finden – auch in Hamburgs Osten. Ob die Kuchen in den anderen Filialen aber so fantastisch aussehen und schmecken wie in Hamm, wissen wir nicht. Hier gehen Tortenträume in Erfüllung, von Schoko-Banane über Pink Grapefruit bis zu Himbeer-Baiser. Und für später nehmt ihr euch aus dem knallpinken Schaukasten am Tresen einen Donut für zu Hause mit.

Infos: Café MAY, Caspar-Voght-Str. 7, 20535 Hamburg; Mo–Fr 6 bis 22 Uhr, Sa+So 7 bis 22 Uhr

5. Café Keks: Eine Institution in Hamm

Egal, ob ihr euch zum Lunch eine Quiche und einen Thunfischsalat wünscht oder euch nachmittags der Drang nach süßen Karamell-Cookies überkommt – das Café Keks ist eure Rettung. Nachdem das Lokal renoviert wurde, wirkt es nun noch heller und gemütlicher. Vor allem im Sommer: Dann könnt ihr entspannt draußen sitzen.

Infos: Café Keks, Marienthaler Str. 154, 20535 Hamburg; Mi–Mo 8.30 bis 19 Uhr, Di 9 bis 17 Uhr

Brunchen in Hamburg

Was gibt es Schöneres, als entspannt in den Sonntag zu starten? Am besten geht das doch mit einem leckeren Brunch! Wir verraten euch die Top-Adressen zum Brunchen in Hamburg.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.