Holt eure Fitness-Matte aus dem Winterschlaf und los geht's (© Unsplash/Rawpixel )

So macht ihr euch frühlingsfit: 3 Sport-Trends aus Eimsbüttel

Die Tage werden wieder länger, draußen ist’s endlich nicht mehr bitterkalt und nass – und die Ausreden, um nach Feierabend auf dem Sofa zu versacken, werden knapp. Also raus aus den Puschen, rein in die Turnschuhe und was Neues ausprobieren! Wir haben drei Ideen für euch.

Flying Pilates: Ein bisschen wie Fliegen

Pilates ist super effektiv: Ihr trainiert dabei schonend und gleichmäßig den ganzen Körper – und verbessert so ganz nebenbei auch eure Haltung im Alltag. Normalerweise bleibt man dabei mit beiden Beinen auf dem Boden, ähm, auf der Trainingsmatte. Es geht aber auch anders. Nämlich wenn im Studio statt Matten auf dem Boden, Tücher an der Decke hängen – wie bei Flying Pilates im Eppendorfer Weg. Hier lernt ihr in kleinen Gruppen mit maximal neun Teilnehmern wie man, mithilfe eben dieser Tücher, quasi schwebend trainiert. Während ihr abhebt, wird euer Körper multidimensional trainiert. Klingt, als wäre das ein Kinderspiel. Ist aber echt schweißtreibend, verbrennt jede Menge Kalorien und macht garantiert ordentlich Muckis, versprochen!

Infos: Flying Pilates, Eppendorfer Weg 57a, 20259 Hamburg; die 5er-Karte ist zwei Monate gültig und kostet 77 Euro

Parkour: Über Stock und Stein

Macht die Stadt zu eurem Fitnesscenter. Springt über Mauern, Stromkästen und die Treppen hinunter. Balanciert auf Geländern und klettert die Wände hoch. Klingt wild – ist aber eigentlich Akrobatik. Eben draußen. Und wie könnte man im Frühling besser Sport machen, als in unserem schönen Viertel? Der Eimsbütteler Turnverband bietet regelmäßige Trainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, draußen und in der Halle. Wenn ihr mögt, könnt ihr außerdem ein auf Parkour abgestimmtes Krafttraining machen. Außerdem dürft ihr als ETV-Mitglieder zu bestimmten Zeiten umsonst in der Parkour Halle „Die Halle“ im Oberhafen trainieren.

Infos: Eimbütteler Turnverband e.V., Bundesstraße 96, 20144 Hamburg; Mitgliedschaft für Erwachsene 24,50 Euro/Monat

LaufMamaLauf: Trainiere einfach mit deinem Baby

Du bist frischgebackene Mama, möchtest aber trotzdem Sport machen? Nimm dein Baby einfach mit, im Kinderwagen oder in der Trage. In den LaufMamaLauf-Kursen trainiert ihr zusammen mit anderen Müttern in der freien Natur. Tut etwas für euch und euren Körper – und die Babys sind währenddessen an der frischen Luft. Win-win! In Eimsbüttel treffen sich die Laufmamas im Park “Am Weiher“ und im Innocentiapark. In 60 Minuten geht’s einmal durch den Park, Cardio-Einheiten wechseln sich mit Beckenboden- und rückengerechten Übungen ab. Immer abgestimmt auf euer Fitness-Level – und mit genug Zeit zum Luft schnappen zwischendurch. Nach dem Training könnt ihr zusammen mit Trainerin Lena und den anderen Teilnehmerinnen noch einen Kaffee trinken gehen. Schließlich gibt’s unter Neu-Mamas ja immer viel zu quatschen.

Infos: LaufMamaLauf, ab 109 Euro für 12 Kursstunden

Kennt ihr euch in Eimsbüttel aus?

Unser Stadtteilreporter Jonas Richter ist in Eimsbüttel zu Hause und verrät euch, was ihr in diesem wunderbaren Viertel auf keinen Fall verpassen dürft: 5 Dinge, die jeder Eimsbüttler mindestens einmal gemacht haben sollte.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.