Pixabay )

Jazz-Konzert: David Bowie-Songs in neuem Gewand

Der Jazzraum vom Hafenbahnhof präsentiert fünf Musiker, die David Bowies unvergleichliche Songs neu interpretieren. Ein Abend nicht nur für Bowie-Fans.

Vor mehr als zwei Jahre ist der unvergleichbare David Bowie gestorben. Doch seiner Musik wird in Hamburg immer noch vielfach Tribut gezollt. Oft mit David Bowie-Partys, bei denen seine Songs aufgelegt werden. Selten hingegen live gecovert, so wie am 19. März im Hafenbahnhof. Fünf Musiker trauen sich an Bowies großartiges Werk. Doch sie versuchen gar nicht erst, dieses zu imitieren, wohlwissend, dass das aussichtslos wäre. Vielmehr wollen sie diesem ein jazziges Gewand umhängen, ein neues Gesicht geben, ohne die Essenz zu verlassen. Und es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, sich dem zu öffnen und hinzuhören, wie zum Beispiel "Heroes" in einer Jazzversion klingt.

Adrian Hamack, Silvan Strauß, Giorgi Kiknadze, Lukas Klapp und Sven Kerschek geben sich im Hafenbahnhof die Ehre. Das Konzert besteht aus zwei Sets und beginnt um 21 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro an der Abendkasse. Da die Location nicht allzu groß ist, solltet ihr früh da sein. Wir wünschen euch viel Spaß bei diesem ganz besonderen David Bowie-Abend!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden
kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden