(© Shutterstock / YUTTANA HONGTANSA )

In diesen Hamburger Stadtteilen wird am meisten getindert

Eine Analyse der Online-Dating-Plattform "Tinder" bringt interessante Erkenntnisse über das Nutzerverhalten der Hamburger: Wir sagen euch, in welchen Stadtteilen am meisten getindert wird.

"An der Spitze ist es einsam" ist ein Spruch, der sich für Eimsbüttel in diesem Fall nicht bestätigt. Denn in Eimsbüttel wird am meisten getindert. Das ergab eine jüngst veröffentlichte Analyse der Dating-Plattform Tinder, die sich die einzelnen Hamburger Stadtteile genauer angeschaut hat.

Tinder stellte sich dabei die Frage, in welchen Hamburger Stadtteilen die Nutzer besonders aktiv auf der Suche nach der großen Liebe oder dem nächsten Abenteuer sind. Dabei stellte sich heraus, dass der einwohnerstärkste Stadtteil der Hansestadt auch am aktivsten in der Nutzung der Dating-App ist. Das Unternehmen sagt dazu: "Kein Wunder, halten sich hier durch die Nähe zur Uni verhältnismäßig viele Studenten auf."

Single-Hochburg Hamburg

Laut Tinder ist Hamburg die Hauptstadt des Online-Datings – vier von fünf Singles haben sich hier auf einem Datingportal angemeldet. Viele nutzen Apps und Plattformen, um neue Leute kennenzulernen. Auch das ergab die Analyse. Allerdings wurde nicht nach Adressen ausgewertet, sondern wo die User sich zum Zeitpunkt der Nutzung aufgehalten hätten, sagte eine Sprecherin von Tinder. Zudem hätte sich die differenzierte Auswertung auf die neun Flirt-stärksten Stadtteile konzentriert.

Platz 2 bis 9

Die Analyse beinhaltet nicht nur, wie oft die Nutzer hin- und herswipen, Tinder liefert die Erklärung gleich mit.

2. Winterhude – Das schicke Winterhude an der Außenalster landet im Ranking auf Platz Zwei. Ob beim Rudern, Joggen oder Stand Up Paddling – in Winterhude findet man viele Sportbegeisterte, und auch die besten sportlichsten Gelegenheiten für das erste Date.

3. Barmbek – Der Stadtteil boomt und errichtet neben vielen neuen Wohnräumen auch immer mehr Angebot an Gastronomie und Nightlife, das vor allem junge Menschen anlockt. Da überrascht es nicht, dass er im Ranking ganz vorne mit dabei ist.

4. Eppendorf – Irgendwo zwischen Neureich und Alteingesessen, Michel und Elbphilharmonie landet Eppendorf auf Rang 4. Vielleicht ist es gerade dieser Mix zwischen Alt und Neu, der es für Tinder-Nutzer so attraktiv macht.

5. Ottensen – Ottensen lockt mit seinen vielen Cafés und Bars, die vor allem junge Menschen anziehen, und schafft es auf Platz 5.

6. Neustadt – Aufgrund seiner zentralen Lage zwischen Elbe und Alster schießen auch in der Neustadt immer mehr Cafés, Bars und Restaurants aus dem Boden – kein Wunder, dass die Neustadt es da auf Platz 6 schafft.

7. Altona – Im hübschen Altona wohnen viele Familien – und das zeigt sich auch im Ranking: Der westlichste Bezirk Hamburgs ist weniger aktiv auf Tinder und landet auf Rang 7.

8. Schanzenviertel – Wer tagsüber sein Match auf Tinder findet, trifft sich abends in der hippen Schanze. Traditionell wohl eher offline, denn die Partymeile nahe der Reeperbahn landet auf dem vorletzten Platz.

9. Uhlenhorst – Umgeben von anderen, stärker auf Tinder aktiven Stadtteilen wie Barmbek und Winterhude, bildet das kleine (aber feine) Uhlenhorst das Schlusslicht des Rankings.

Ob die Eimsbütteler bei der Suche nach der große Liebe erfolgreich sind, verrät Tinder nicht. Aber die statistische Wahrscheinlichkeit nicht einsam zu sein, ist in Eimsbüttel zumindest am höchsten.

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden