Die Gloriabar ist im Vintage-Style eingerichtet. (© Pilsner Urquell )

Die "Gloria Cafébar": Pizza, Flammkuchen & Co. in Eimsbüttel

In der Gloriabar könnt ihr nicht nur das frischgezapfte "Tankbier" genießen. Auch die Salate, Steinofenpizzen, Burger und Flammkuchen sind mehr als lecker.

Ganz ehrlich: Wir waren hier schon oft. Sehr oft. Meistens für ein, zwei Runden frisch gezapftes "Tankbier", wie es hier heißt, manchmal, um den frühabendlichen Hunger zu stillen. Mit anderen Worten: Wir kennen das Angebot und unsere Favoriten. Heute aber probieren wir mal was anderes von der Gloria-Karte. Die offeriert vor allem mediterran Angehauchtes, vieles davon in Bioqualität. Wenn’s dann auch noch geschmacklich stimmt, kann eigentlich nix mehr schiefgehen.

Tankbier, Salat und Bruschetta vorneweg

Für unsere Testorder setzen wir uns deshalb erwartungsfroh ins sogenannte Studio, den schnieken Speisesaal des Gloria mit Jugendstilkacheln und ledernem Sitzmobiliar. Mit dem obligatorischen "Tankbier" von Pilsner Urquell (0,5 l 4,70 Euro) und einem Maisel Choco-Porter (0,33 l 3,90 Euro) sind wir glücklich, dazu den Nicoise-Salat (Saisonsalat, Thunfisch, Ei, Oliven, Bohnen, Röstkartoffeln, 11,90 Euro) mit gratiniertem Ziegenkäse (4 Euro). Herrlich. Der reicht für zwei und schmeckt so frisch, wie gerade vom Markt gekauft. Die Bruschetta (5,90 Euro) haut uns nicht von den Stühlen, aber zumindest ist sie liebevoll angerichtet.

Im Gloria gibt es perfekt knusprige Steinofen-Pizza

Zum Hauptmahl wünschen wir uns Pizza. Mit "Ferrari" (Scampi, frischer Knoblauch, Chili-Öl und Zitrone, 12,50 Euro) und "3 Sorelle" (Anchovis, Kapern, Zwiebeln, 10,50 Euro) haben wir zwei Volltreffer gelandet: super harmonische Kompositionen, perfekter Pizzaboden und genau richtig dosierte Käsemenge. Tipp: Sonntags kosten die Pizzen von 15-22 Uhr alle nur 7,90 Euro! Allerdings ist die Nachfrage dann so groß, dass ihr euch auf eine längere Wartezeit einstellen solltet. Lohnt sich aber.

Frühstück, Brunch und selbstgebackene Kuchen

Nach dieser Episode unserer Gloria-Erfahrung kommen wir von nun an entschieden öfter auch zum Essen hierher. Und probieren dann mal die Burger, Panini, Quiche oder Flammkuchen. Die klingen nämlich auch gut. Ach so: Nachmittags gibt es selbstgebackenen Kuchen, morgens Frühstück (Di–Sa 10-15 Uhr). Und jeden Sonntag Brunch. Da solltet ihr vorher aber unbedingt einen Platz reservieren.

Wo: Gloriabar, Bellealliancestraße 31–33, 2059 Hamburg, Telefon 43 29 04 64
Wann: Di–So ab 10 Uhr (open end); Küche: Mittagstisch Di–Fr 12-15 Uhr, Abendkarte Di–Sa 18-22.30 Uhr; Pizza gibt's von 18-22.30 Uhr, sonntags von 15-22 Uhr

Die besten Pizzen in Eimsbüttel – und ganz Hamburg

Wenn die Gloriabar zu voll ist, gibt es noch andere gute Ristorantes und Trattorias in Eimsbüttel, wo ihr hervorragende Pizza und Pasta bekommt. Und wenn ihr den Radius etwas erweitern könnt oder wollt: Hier gibt es die besten Pizzen Hamburgs.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.