Hell und modern: So sieht Horst von innen aus (© Matthias Hewing )

"Horst": Der neue Baumarkt in eurer Nachbarschaft

"Ich fahr noch mal eben zu Horst!" – dieser Satz könnte in Hamburg künftig häufiger zu hören sein. Horst ist ein neuer Baumarkt, der im Oktober 2018 in Bahrenfeld eröffnet hat. Nicht irgendwo am Stadtrand, sondern in direkter Nachbarschaft findet ihr individuelle Produkte, um euer Zuhause zu verschönern.

Ihr wollt renovieren, streichen oder schlichtweg eure vier Wände ein bisschen verschönern? Dann ist der nächste Hagebaumarkt, Obi oder Bauhaus meist die erste Station. Sie alle haben zwei Dinge gemein: Sie sind riesig und liegen in der Regel am Stadtrand, sind also am besten mit dem Auto zu erreichen. Ein Baumarkt um die Ecke, wo man auch mal spontan Halt machen kann – das wär’s doch! Das dachten sich auch Philipp Möller und Arne Schultchen, die Gründer von Horst. Mit ihrem neuen Do-it-yourself-Baumarkt in Bahrenfeld haben die beiden mal eben eine Lücke geschlossen.

Von außen ist Horst nicht sofort als Baumarkt zu erkennen (© Matthias Hewing )

Baumarkt Horst punktet mit Übersichtlichkeit und Individualität

Horst ist erst drei Monate alt, hat aber kürzlich schon den Preis „Store of the Year“ des Handelsverbands HDE erhalten. Ihr findet den neuen Baumarkt in der Paul-Dessau-Straße in Bahrenfeld, gut zu erreichen mit den Buslinien 2 und 3. Horst ist deutlich kleiner als die herkömmlichen Baumärkte und bietet ein entsprechend reduzierteres Sortiment. Dafür findet ihr hier aber schneller, was ihr sucht und vor allem auch individuelle Produkte für euer Zuhause. Zum Beispiel könnt ihr euch direkt vor Ort euren WC-Deckel mit hübschen Motiven bedrucken lassen. Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Anstrich für eure Wände seid, müsst ihr die Farbe nicht anhand kleiner Muster auswählen, sondern seht am Beispiel großer bemalter Wandstücke, wie die Farbe im Raum und bei verschiedenen Lichteinstrahlungen wirkt. Das Sortiment soll dazu inspirieren, selbst aktiv zu werden: Neben Farben, Holz, Maschinen und Lampen findet ihr auch Dekoartikel und Pflanzen.

In der Werkstatt könnt ihr Holz nach euren Wünschen zuschneiden lassen (© Matthias Hewing )

Für die beiden Horst-Gründer steht Service an erster Stelle

Philipp Möller ist vom Fach: Seinem Familienunternehmen Möller-Förster gehören schon drei Hagebaumärkte in Hamburg. Arne Schultchen ist Gründer des Designstudios design for human nature. Eine seiner Erfindungen ist das bekannte Astra-Logo, der Herzanker. Zusammen wollten sie einen Baumarkt gründen, der näher beim Kunden ist – und in dem eben nicht das Suchen, sondern das Finden im Vordergrund steht. Darüber hinaus bietet Horst noch weitere Services: Geräte, die ihr selten benötigt, wie etwa einen Schlagbohrschrauber könnt ihr kostenlos leihen. Und wer kein Auto hat, kann sich ein Lastenfahrrad mieten, um die Einkäufe nach Hause zu karren. Fazit: Horst hat definitiv das Zeug zum neuen Lieblingsbaumarkt in Hamburg!

Infos: Horst Bahrenfeld, Paul-Dessau-Straße 8, 22761 Hamburg; täglich 9 bis 20 Uhr

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.