Must-see im August: die "Hollywood Vampires" Joe Perry (Aerosmith), Alice Cooper und Johnny Depp (v.l.).

Holt euch: 10 geniale Konzerte im Stadtpark 2020

Der nächste Sommer wird heiß, versprochen – zumindest was die Konzerte angeht, die im Stadtpark zu sehen und hören sein werden. Wir haben euch 10 Highlights herausgepickt. Sputet euch, bevor sie ausverkauft sind.

1. Jamie Cullum: Das Multitalent mit dem Überraschungspaket

Noch stehen nicht alle Termine für die Stadtpark-Saison 2020, doch bislang macht er den Auftakt: Jamie Cullum. Ein würdiger Kandidat, denn der britische Sänger liefert für gewöhnliche eine furiose Liveshow ab, bei der er Jazziges mit allen möglichen anderen Stilen verbindet.

Infos: Jamie Cullum, 20. Mai 2020, 19 Uhr; Tickets 57,50 Euro

2. Erobiques große Gartenparty: Disko!

Holt das Glitzershirt aus dem Schrank und steckt die Seifenblasen ein, denn Carsten "Erobique" Meyer ruft wieder zur großen Gartenparty in den Stadtpark. Aus angestaubtem Songs und merkwürdigen Accessoires zaubert er für euch feinste Discoperlen. Ganz easy mobeasy.

Infos: Erobique Große Gartenparty, 6. Juni 2020, 19 Uhr; Tickets 32,80 Euro

3. Patti Smith and Her Band: Die Rock-Ikone

1975 erschien das erste Album von Patti Smith and Her Band, das legendäre "Horses". 45 Jahre später ist die Sängerin immer noch unterwegs: gereift, älter, weiser – aber immer noch poetisch, wild und wütend.

Infos: Patti Smith and her band, 10. Juni 2020, 20 Uhr; Tickets 54 Euro

4. Sting: Alle Hits des Briten

Sting lädt zur musikalischen Zeitreise: Bei seiner "My Songs 2020" Tour spielt er für euch all seine großen Erfolge, vom "Englishman in New York" über "Fields of Gold", "Roxanne", "Message in a Bottle" bis hin zu "Every Breath You Take".

Infos: Sting, 20. Juni 2020, 20 Uhr;Tickets 107 Euro

5. Lütt im Park: Musikfestival für Kids

Auch die Kleinen müssen nicht auf Frischluftmusik im Stadtpark verzichten. Bei "Lütt im Park" Open Air ist jede Menge Kindermusik von diversen Bands und Musikern angesagt, dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

Infos: Lütt im Park, 21. Juni 2020, 15 Uhr; Tickets Kinder (bis zwölf Jahre) 19,50 Euro, Erwachsene 25 Euro

6. Deep Purple: Die Kultband

Eigentlich hatten Deep Purple angekündigt, in den Tour-Ruhestand zu gehen. Doch das letzte Konzert in Hamburg ist noch nicht gespielt: Die Kultband kommt nochmal in den Stadtpark! Also sichert euch schnell Karten, denn es ist sehr gut möglich, dass das wirklich die letzte Chance ist, "Smoke on the Water" live von dieser Truppe zu hören.

Infos: Deep Purple, 24. Juni 2020, 19 Uhr; Tickets 75,50 Euro

7. Gregory Porter und Band: Jazz für die Seele

Ihr wollt Musik, die sich wie Balsam auf eure Seele legt? Könnt ihr haben. Sänger Gregory Porter umschmeichelt euch mit seinem bluesig-soulig angehauchten Jazz. Wunderschön.

Infos: Gregory Porter und Band, 17. Juli 2020, 19 Uhr; Tickets 56,50 Euro

8. Yusuf / Cat Stevens: Zeitlos schön und relevant

Der Name hat sich zwar geändert, doch eines ist geblieben: die unvergleichliche Stimme, mit der Yusuf alias Cat Stevens Lieder wie "The First Cut is the Deepest" oder "Morning Has Broken" singt – poetisch, tiefsinnig, relevant und zeitlos schön. Das Konzert im Stadtpark ist eines von nur zwei Openair-Konzerten in Deutschland. Also verpasst es nicht!

Infos: Yusuf (Cat Stevens), 26. Juli 2020, 19.30 Uhr; Tickets 99 Euro

9. The BossHoss: Country-Rock

Die Cowboys reiten im Stadtpark vorbei und servieren uns nochmals ihr jüngstes Album "Black is Beautiful". Schon 2019 gaben sie das zum Besten und hey, Brother, das kann man doch durchaus nochmal hören? Zumal im herrlichen Stadtpark. Poliert schon mal die Westernstiefel.

Infos: The BossHoss, 18. Juli 2020, 19 Uhr; Tickets 56,40 Euro

10. Hollywood Vampires: Johnny Depp, Alice Cooper, Joe Perry

Yeah. Yeah. Yeah. Erste Reihe angesagt, oder? Wenn Johnny Depp auf der Bühne steht, gibt es dazu wohl definitiv keine Alternative (irgendjemand muss ihn ja auffangen?!). Ohne Quatsch: Das Trio Infernale namens Hollywood Vampires, bestehend aus Alice Cooper, Aerosmith-Gitarrist Joe Perry und eben Johnny Depp, wird euch gewiss eine fette (Rock-)Show abliefern. Teils eigene Songs, teils Cover von Klassikern wie David Bowies "Heroes". Letzteres gesungen von .... seufz. Wer die Herren gerne persönlich treffen will, kann das theoretisch tun: Für 1.300 Euro bekommt ihr nicht nur ein Konzertticket, sondern dazu noch ein Meet&Greet-Package. Wie wär's?

Infos: Hollywood Vampires, 16. August 2020, 19 Uhr; Tickets ab 77,90 Euro

Hier gibt's Rabatt auf Tickets

Schon gewusst? HaspaJoker-Kunden erhalten bei EVENTIM 5 bis 7 Prozent Geld zurück – und den Versand geschenkt. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.