(© Märchenwelten )

Attraktion Märchenwelten: 5 Highlights, die ihr nicht verpassen solltet

Am 14. September 2019 öffnen Hamburgs Märchenwelten endlich ihre Türen. Dann könnt ihr die Grimm'schen Erzählungen interaktiv kennenlernen und selbst Teil der Geschichte werden. Wir verraten euch schon mal 5 Highlights aus der Erlebnisausstellung.

1. Vergesst die Realität! Hier seid ihr in eurem Märchen

360-Grad-Projektionen, Audiobeams, RFID-Technik – so modern sind Märchen heute. So eine Ausstellung habt ihr sicher noch nie gesehen: Auf 3.000 Quadratmetern spielt nämlich die Licht-, Sound- und Computertechnologie eine tragende Rolle. Sie lässt euch jedes Märchen mit allen Sinnen erleben. Die Realität? Spielt für kurze Zeit keine Rolle. In den Märchenwelten seid ihr ein Teil eures ganz persönlichen Märchens, müsst Herausforderungen meistern und Aufgaben bestehen. Es geht um Gefühle und Werte, um Mut, Furcht, Liebe und Verrat.

2. Der Ring und die RFID-Technik

Wie in vielen Märchen spielt der Ring die Schlüsselrolle. Den bekommt ihr am Eingang, denn nur so könnt ihr intensiv in die Welt der Grimm'schen Märchen eintauchen. Dank integrierter RFID-Technik werden auf dem Ring die wichtigsten Informationen über euch gespeichert und mit einem Avatar verknüpft, der euch durch die gesamte Ausstellung begleitet. Ihr werdet in der Ausstellung automatisch erkannt und könnt mit projizierten Elementen in Kontakt treten. Jede Geschichte ändert sich in Echtzeit mit euren Emotionen und Fantasien. Klingt ein bisschen unheimlich, oder? "Meine Inspiration ist, die Wahrnehmung der Besucher zu ändern und sie über das Erlebnis in der Ausstellung zu berühren, zu überraschen und ihre Gedanken zu öffnen", so Grimm-Expertin Dr. Leonarda Castello, die das Ausstellungskonzept über mehrere Jahre mitentwickelt hat.

3. Der Moment, in dem ihr in den Brunnen fallt

Besonders krass wird das Erlebnis in der Station "Odeon". Der runde Raum hat elf Meter Durchmesser und ist wie ein Silo gebaut. 17 Projektoren sorgen für eine 360-Grad-Wandsimulation – und ihr fallt spontan in einen unendlich tiefen Brunnen. Ihr steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden? Wetten, dass ihr das für einen Augenblick vergesst?

4. Jeder hört sein eigenes Märchen

Auch die Audiotechnik kann sich hören lassen: Jeder Besucher kann nämlich ganz gezielt angesprochen werden. Das ist möglich, da in den Märchenwelten spezielle Ultraschall-Lautsprecher eingesetzt werden. Bei dieser Audiobeam-Technologie strahlen Batterien von Kleinstlautsprechern gleichzeitig unterschiedliche Frequenzen ab. Ihr bekommt so gezielt die für euch wichtigen Informationen, je nach Alter und Sprache hört ihr also ganz was anderes als der Gast, der einen halben Meter entfernt steht. Ihr könnt also mit Freunden da sein und trotzdem erlebt jeder seine ganz eigene Ausstellung.

5. Historisches der Grimm-Brüder in der Schatzkammer

Grimms Märchen haben seit über 200 Jahren nichts von ihrer Magie verloren. Wenn ihr mehr über das Leben der Brüder erfahren wollt, empfehlen wir euch unbedingt die "Schatzkammer". Hier werden Originalexponate der Grimms gezeigt – zum Teil interaktiv. Denn die Schatzkammer ist nicht einfach nur eine Ausstellung, sie ist ein Erlebnis. Ihr werdet Teil der Grimm'schen Welt, die sich hier in einem riesigen Buch abspielt. Ihr reist von Kapitel zu Kapitel, lasst euch von den Emotionen mitreißen und seht Illustrationen und illustrierte Ausgaben bekannter Märchen. Höhepunkt des überdimensionalen Buches: Ein originales Handexemplar der "Kinder- und Hausmärchen" mit handschriftlichen Notizen aus dem Jahr 1812-1815.

(© Märchenwelten )

Infos: Märchenwelten Hamburg, Osakaallee 6, 20457 Hamburg; Mo–So 10 bis 18 Uhr; Erwachsene 20 Euro, Kinder (6-18 Jahre) 15 Euro; Familienticket: 49,50 Euro

Extra-Tipp: Schon gewusst? Als HaspaJoker-Kunde erhaltet ihr 25 Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis. Mehr Infos dazu gibt's hier.

Na, schon gesehen? Verrückte Szenen aus dem Miniatur Wunderland

Weniger multimedial, aber mindestens genauso überraschend ist es ein paar Straßen weiter: Wir verraten euch 41 überraschende Szenen, die ihr im Miniatur Wunderland noch nicht entdeckt habt. Wetten?

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.