Spektakel in blau: die Hamburg Cruise Days. (© Hamburg Cruise Days / CHLietzmann )

5 Highlights: Das solltet ihr bei den Hamburg Cruise Days nicht verpassen

Zwölf Ozeanriesen kommen zu den diesjährigen Hamburg Cruise Days Mitte September. Allein ihr Anblick im blau erleuchteten Hafen ist schon ein echtes Highlight für Kreuzfahrtfans. Was ihr darüber hinaus noch ansteuern solltet, verraten wir euch hier.

1. Hamburg Cruise Days Parade

Es ist das absolute Highlight des Hafenspektakels: die Hamburg Cruise Days Parade. Hierbei ziehen fünf Kreuzfahrtschiffe, angeführt von der AIDAperla, unter Feuerwerks-Geblitze die Elbe hinunter Richtung Nordsee. Hafen und Schiffe sind festlich illuminiert, begleitet werden sie von zahllosen anderen Booten und Schiffen, darunter die Cap San Diego. Wer nicht vor Ort sein kann, kann das Ganze live beim NDR verfolgen.

Was: Hamburg Cruise Days Parade
Wann: Samstag, 14. September 2019, 21.15 Uhr
Wo: entlang der Elbe vom Hafen bis nach Wedel

2. Laser, Licht und Hafenklänge

Am Freitagabend wird das Fest mit einem magischen Auftritt der Costa Mediterranea (Costa Kreuzfahrten) eröffnet. Das Kreuzfahrtschiff, auf dem die Passagiere eine "wahrhaft italienische Reise in die Welt der Kunst" mit Porträtgalerien, barocke Rahmen und schwebenden Figuren erleben können, zeige sich "als Teil eines sinnlichen Gesamtkunstwerks aus Licht, Lasershow und Sphärenklängen", verspricht Hamburg Cruise Days. Am besten sei die Inszenierung rund um die Landungsbrücken oder von der südlichen Elbseite zu bewundern.

Was: Laser, Licht und Hafenkläge
Wann: Freitag, 13. September 2019, 21.45 Uhr
Wo: rund um die Landungsbrücken, südliche Elbseite

3. Livemukke: Fury in the Slaughterhouse

Das Leben ist kein Wunschkonzert? Manchmal schon. Zumindest, wenn ihr Fury in the Slaughterhouse mögt. Die Hannoveraner Rocker, die vor allem in den 1990er-Jahren viele Hallen aufmischten, sind am Freitagabend der Opener auf der "Rock Antenne"-Showbühne am Fischmarkt/Hafenstraße. Danach (22.30 Uhr) spielt dann The Terri Green Project, eine großartige Singer/Songwriterin. Samstag und Sonntag gibt's hier ebenfalls Livemusik!

Was: Fury in the Slaughterhouse live
Wann: Freitag, 13. September 2019, 20.30 Uhr
Wo: Showbühne Rock Antenne, Fischmarkt / Hafenstraße

4. The Big Fish Day

Gut essen und damit auch noch gutes tun – das könnt ihr beim ersten Big Fish Day im Holzhafen tun. Hierbei könnt ihr rustikal an Holztischen Fischbrötchen und -suppe oder auch Miesmuscheln essen. Der Erlös wird (nach Abzug der Kosten) für ein soziales Hamburger Projekt gespendet. Zum Fisch gibt's Weißwein, Holsten oder Wasser und Straßenmusik (Spende gerne in den Hut). Und damit kein Müll entsteht, gibt's das essen in Tellern gegen Pfand. Solltet ihr schon jetzt Appetit auf Fisch haben: unsere liebsten Fischrestaurants in Hamburg.

Was: The Big Fish Day
Wann: 13. bis 15. September 2019
Wo: Holzhafen

5. Tüdel un Tampen

Ob Schäkel, Schippermütz oder Schillerlocke: Auf dem maritimen Markt Tüdel un Tampen am Sandtorhafen könnt ihr allerlei nostalgischen Seefahrts-Trödel und feine Nautiquitäten erstehen. Dazu auch schöne maritime Designstücke, etwa Klamotten, Taschen oder auch individuell gestaltete Seemannskisten.

Was: Tüdel un Tampen, maritimer Markt
Wann: 13. bis 15. September 2019
Wo: Sandtorhafen

Leichtmatrosen aufgepasst: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg

Solltet ihr auch sonst gerne große Dampfer gucken: Diese Ozeanriesen kommen 2019 nach Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.