(© Trüffelschwein )

Hier kommen Feinschmecker auf ihre Kosten: "Trüffelschwein"

Kirill Kinfelts Trüffelschwein zählt zu den besten Restaurants in Hamburg. Und kaum ein Gang kommt ohne den teuersten aller Pilze aus.

Das Restaurant Trüffelschwein am Mühlenkamp gibt es seit sechs Jahren. In einem stilvollen Altbau und gediegenem Ambiente kredenzt Kirill Kinfelt dort feine Leckereien, die ihm sogar einen Michelin-Stern bescherten. Wir haben mal für euch reingeschaut.

Chef von zwei Restaurants

Patron Kinfelt hat bei Spitzenköchen wie Thomas Bühner und Thomas Martin gearbeitet. Auch auf Kreuzfahrtschiffen war er unterwegs, verfeinerte seine Kunst dort mehr und mehr. Um dann 2013 mit seinem eigenen Restaurant in Hamburg an den Start zu gehen. Seit 2018 ist Kinfelt auch in der Hamburger Hafencity vertreten. Dort eröffnete er das Kinfelts Kitchen & Wine.

Nichts geht ohne Trüffel

Doch zurück ins Haupthaus nach Winterhude. Ein paar Kilo Trüffel gehen schon weg in der Woche. Kein Wunder, denn kaum ein Gang kommt ohne den teuersten aller Pilze, dem heilende und auch erotisierende Wirkung nachgesagt wird, aus. Veredelt werden so unter anderem der Tafelspitz, der Hummer nebst Pak Choi und der Pulpo, der mit Linsen serviert wird. Auch zur geschmorten Iberico-Backe mit Blumenkohl und Limette darf Trüffel nicht fehlen.

Chef von zwei Restraurants

Beim Menü könnt ihr im Trüffelschwein zwischen fünf, sechs, sieben, acht oder neun Gängen wählen. Die kleinste Variante kostet 99, das volle Programm 139 Euro. Bei der auf die Gerichte abgestimmten Weinbegleitung seid ihr mit 49 bis 89 Euro dabei. Wenn ihr lieber aufs Fleisch verzichten wollt, bietet sich das Veggie-Menü an, bei dem unter anderem Serviettenknödel, Rotkohl, Kürbis sowie geeister Ziegenkäse auf den Tellern landen. Und Trüffel, na klar.

Infos: Trüffelschwein, Mühlenkamp 54, 22303 Hamburg; Di–Sa 18 bis 0 Uhr (Küche bis 21 Uhr)

Fine Dining in Winterhude

Winterhude scheint ein gutes Pflaster für Fine Dining zu sein. Schließlich gibt es in der Nachbarschaft gleich noch ein paar tolle Restaurants. Mit ein bisschen Glück könnt ihr zum Beispiel im Kleinen Speisesaal einen Platz ergattern und stilvoll regionale Küche genießen. Regionales und Saisonales gibt es – aufs Wesentliche reduziert – auch im Zeik. Und die beste Nachricht: Hamburg ist voller Gastro-Perlen. Das sind die 20 besten Restaurants in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.