Katie Stevens in "Halloween Haunt". (© Splendid Film GmbH )

Hamburgs Kino-Tipps: Diese Filme im Oktober solltet ihr nicht verpassen

Jamie Bell als geläuterter Skinhead voller Tattoos, Menschen, die sich alles merken können, Clowns, Kloppereien und Kürbisse - der Kinomonat Oktober hat es in sich. Hier sind unsere Filmtipps.

1. Skin

Alle Dekaden wieder nimmt man sich in Hollywood – oder auch etwas abseits davon – der Skinhead-Thematik an. Russell Crowe stapfte einst in dicken Springerstiefeln durch „Romper Stomper“, Edward Norton brillierte später als abgrundtief böser Jung-Fascho in „American History X“. Nun also kommt mit dem plakativ betitelten „Skin“ eine neue Variante, diesmal mit Jamie Bell als rechtsextremistische Titelfigur. Im Gegensatz zu den eher sozialkritschen Varianten jedoch, verpackt Regisseur Guy Nattiv sein Drama in einen beinah klassischen Crime-Kontext. Der ebenso absurde wie doch auch neugierig machende Plot: Bryon Widner (Jamie Bell), unter FBI-Beobachtung stehender, von Kopf bis Fuß tätowierter "Hammerskin", bekommt für seinen Neustart einen Deal vorgeschlagen – Tattoo-Entfernung im Tausch gegen die Entschlüsselung seiner Motive, die wiederum andere Nazis entlarven würden. Klingt so krude, dass man es förmlich gucken muss.

(USA 2019, Regie: Guy Nattiv, mit Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga u.a.)

Kinostart: 3. Oktober 2019

2. Memory Games

Für alle, die gerne auf ihre innere Festplatte schwören, ist ein Film mit dem Titel „Memory Games“ absolutes Pflichtprogramm. Dabei sind die Protagonisten Johannes, Simon, Nelson und Yanjaa in einer Spielklasse für sich unterwegs: Yanjaa merkt sich binnen fünf Minuten mal eben 400 Bilder, Johannes sogar 500 Ziffern, Nelson verbindet 50 Namen mit Gesichtern, als wäre es nichts. Die Filmemacher Janet Tobias und Claus Wehlisch begleiten die Erinnerungsathleten nicht nur, sie versuchen zudem mittels Grafiken uns Normalsterblichen näherzubringen, wie das Ganze funktioniert. Muss ich mir merken, den Film!

(D, USA, SWE 2019, Regie: Janet Tobias & Claus Wehlisch , mit u.a.)

Kinostart: 3. Oktober 2019

3. Joker

Es gibt Filme, an denen kommt man einfach nicht vorbei. Der Trailer zu "Joker" sah schon genial aus, dann holte der Film etwas überraschend die Goldene Palme in Cannes, am Ende machten auch noch jene Geschichten vom Set die Runde, mit der man seit ehedem die Neuronen des Publikums stimulieren konnte, Stichwort hungernde Schauspieler, psychotische Hauptdarsteller, Wut und Wahnsinn. Ergo: Vergessen wir die Killerclowns, auch den guten alten Pennywise, und wenden wir uns stattdessen dem tollen, traurigen Joker zu.

(USA 2019, Regie: Todd Phillips , mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beezu.a.)

Kinostart: 10. Oktober 2019

4. Zwei Missionare

Es gab Zeiten, da diskutierten Filmfreunde nicht etwa Kamerafahrten oder Zeitlupen-Einstellungen, Originalfilme oder Arthaus-Delikatessen, sondern die Qualität der Synchronisation von Faustschlägen: Knackte es genug, mit diesem leichten Klatschen beigemischt – oder hatten die kurzen Geraden womöglich nicht genug Dampf auf der Tonspur? Schuld waren natürlich Terence Hill und Bud Spencer, deren Hau-Drauf-Preziosen einst zu den Blockbustern der 70er-Jahre gehörten – und immer noch über die Maßen verehrt werden. Was gäbe es also für einen besseren Grund, als die Wiederaufführung ihres Meisterwerkes „Zwei Missionare“ zum Anlass zu nehmen, sich die doppelte Dröhung mal wieder auf der großen Leinwand zu geben?

(I, FR 1974, Regie: Franco Rossi, mit Terence Hill, Bud Spencer u.a.)

Kinostart: 24. Oktober 2019

5. Halloween Haunt

Mit Blick auf den Kalender ist natürlich klar, dass der geneigte Kino-Fan zum Ende des Monats Oktober nicht umhinkommt, sich zumindest einen Film mit beleuchtetem Kürbis zu geben. Mit Scream- Queen Jamie Lee Curtis kann zwar eh keiner mithalten, aber „Halloween Haunt“ hört sich schon ganz gut an, die Zutaten sind klassisch: Spukhaus. Eine Gruppe von Jugendlichen. Verfluchte Gestalten. Und jede Menge Kunstblut und Schminke und natürlich Kürbisse. Fazit: gucken!

(USA 2019, Regie: Scott Beck & Bryan Woods, mit Katie Stevens, Will Brittain u.a.)

Kinostart: 31. Oktober 2019

Die besten Kinos in Hamburg

In Sachen Filmneustarts seid ihr auf dem neuesten Stand, jetzt fehlt aber noch das passende Ambiente? Kein Problem! Schaut doch mal hier: die besten Kinos Hamburgs.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.