(© kiekmo )

Geballter Genuss: Besucht die Falafel-Straße im Schanzenviertel

Fast jeder mag die frittierten Bällchen aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen, Kräutern und Gewürzen, die aus der arabischen Küche stammen: Falafel. Ob auf einem Teller im Brot, die kleinen Kugeln sind immer ein super Snack. Am Ende der Schanzenstraße findet ihr genügend Auswahl.

Schanzendöner hat Veggie-Produkte

Los geht es direkt an der Brücke, von der ihr wahrscheinlich mit der S-Bahn oder der U3 ins Schanzenviertel kommt. Auch wenn der Schanzendöner auf den ersten Blick nicht so ausschaut oder klingt: Hier gibt es richtig gutes veganes Zeug, vor allem der Döner wird immer gelobt. Die Falafel sind ja sowieso vegan und dass es diese dort auch gibt, zeigt schon der große Schriftzug am kleinen Imbisseingang.

Infos: Schanzendöner, Schanzenstraße 101, 20357 Hamburg

Große Auswahl in der Falafel Factory

Den großen Auftritt haben die Falafeln wohl im eigentlichen Restaurant der Falafel Factory in Dehnhaide. Doch die kleine Schwester ist in der Schanzenstraße ansässig und tischt euch ebenfalls vegetarische und gegrillte Spezialitäten aus dem Orient auf. Scheinbar sollen in das kleine Ladenlokal 15 bis 20 Leute passen – wem das zu eng wird, entscheidet sich einfach für die to go-Variante.

Infos: Falafel Factory, Schanzenstraße 101, 20357 Hamburg

5 Sterne für den Falafelstern

Vegetarisch, arabisch, frisch: Das ist das Angebot vom Falafelstern, bei dem die Preise einfach unschlagbar sind. Falafelbrot, Falafelbox, Falafelteller: Das alles kostet euch zwischen 3 und 6 Euro. Lieblingsmoment bei der Bestellung: Wenn noch ein dicker Klecks Sesamsoße auf das Falafelbrot geklatscht wird.

Infos: Falafelstern, Schanzenstraße 111, 20357 Hamburg

Bei Kimo lohnt sich das Warten

An Kimo ist doch alleine der Name schon schön, oder? Aber schön ist auch das Essen und wenn ihr mehr Zeit habt als nur für ein schnelles Falafel-Sandwich, setzt euch in das stets geschäftige Keller-Restaurant und genießt einen Falafelteller. Dieser ist neben den Bällchen voll von Gemüse und Dips; ein Mix, den ihr euch zuvor selber an der Theke zusammenstellen konntet.

Infos: Kimo, Schanzenstraße 111, 20357 Hamburg

Doch lieber Döner in Hamburg?

Als gute Alternative zur Falafel geht ein Döner in Hamburg selbstverständlich auch immer. Wir zeigen euch, wo es besonders gut schmeckt.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.