(© Shutterstock / Cherries )

Hamburger, wo seid ihr? "Ein Tag ohne Sorgen" braucht euch!

Der 20. Mai soll ein besonderer Tag werden für alle, die finanziell an den einfachsten Dingen scheitern. Auf dem "DOCK 2018" erleben Einkommensschwache, ihre Kinder und Tiere einen "Tag ohne Sorgen". Was es damit auf sich hat und wofür noch Ehrenamtliche gesucht werden, lest ihr hier.

Dinge, die für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit sind – zum Friseur gehen, den Kindern Kleidung oder Spielzeug kaufen, den Hund zum Tierarzt bringen oder die simpelsten Dinge wie essen oder duschen – sind für einige Menschen in der Hansestadt ein absolutes Luxusszenario. Am 20. Mai werden rund 2.000 von ihnen zum "DOCK 2018" erwartet, wo ihnen wortwörtlich "Ein Tag ohne Sorgen" geboten wird. Denn egal, ob sie obdachlos sind, ärztliche oder therapeutische Behandlung brauchen oder einfach nur eine Rasur, ein warmes Essen oder ein paar warme Worte: Im Hamburg Cruise Center HafenCity sollen sie einen Tag lang alles bekommen, was im Alltag fehlt – und das natürlich kostenlos. Auch für die lieben Kleinen gibt es ein Programm, das Kindergesichter zum Strahlen bringen soll.

Ihr werdet gebraucht!

Damit alle Besucher am Ende des Tages gestärkt und mit etwas mehr Ruhe aus der Veranstaltung hervorgehen, braucht es noch einige Helfer. Auf dem Vorplatz des Centers werden Sach- und Spielspenden angeboten, ebenso Hygiene- und Pflegeartikel sowie Duschen. Hanseatic Help hilft mit Kleiderspenden weiter. Dazu gibt es ein Buffet und schöne Sitzgelegenheiten sowie Liegestühle mit Elbblick. Alles in allem soll es ein gemütliches Beieinander werden. Damit alles reibungslos abläuft, braucht es noch liebe Menschen, die beispielsweise die Garderobe verwalten oder sonstige anfallende Arbeiten entrichten. Wenn ihr Lust habt Teil von dieser schönen Hilfsaktion zu sein, dann meldet euch via Kontaktformular und bietet eure Dienste an.

Wer keine Zeit, aber ein paar Groschen übrig hat, kann den "Tag ohne Sorgen" auch mit einer Spende unterstützen.

Das Cruise Center als Symbol

Organisiert wird die Tagesveranstaltung für Menschen in
problembelasteter oder hilfsbedürftiger Lebenssituation übrigens von "Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung". Das Hamburg Cruise Center steht in dem Fall als Symbol für hanseatische Offenheit und soll Knotenpunkt für Begegnungen sein. Ebenso versteht sich die Veranstaltungsmotivation hinter DOCK2018: Die Gäste sollen ankommen und einen Tag lang Halt finden – eben ganz einfach andocken.

Wann? Am 20. Mai, ganztägig
Wo? Cruise Center Hafencity, Großer Grasbrook 19

Mehr Infos gibt's auf der Webseite von "DOCK 18".

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden