(© Shutterstock/Ralf Gosch )

Bald weniger Stau? Hamburg soll smartes Ampelsystem bekommen

Start und Stopp: Kaum eine Autofahrt in Hamburg vergeht ohne lästige Staus vor roten Ampeln. Die CDU fordert jetzt ein smarteres Ampelsystem für eine "echte Grüne Welle" in der Hansestadt.

Mal eben schnell mit dem Auto von A nach B kommen? In Hamburg ist das zu den Hauptverkehrszeiten utopisch. Zu viele Pkw verstopfen die Straßen. Die zahlreichen Staus zehren nicht nur an den Nerven der Autofahrer, sondern schaden aufgrund der Schadstoffbelastung auch der Umwelt. Deshalb fordert die CDU-Fraktion jetzt eine "echte grüne Welle", die den lästigen Start-Stopp-Verkehr beenden soll: Sämtliche Ampeln in Hamburg sollen laut Forderung bis Ende 2020 mit einer intelligenten Steuerungselektronik ausgestattet werden.

Unsplash/Nabeel Syed )

Möglich sind zum Beispiel "Countdown-Ampeln", die den Autofahrern anzeigen, in wie viel Sekunden die Ampel wieder auf Grün schaltet. Wenn die Autofahrer ihr Tempo auf Basis der Anzeige rechtzeitig anpassen, könnten sie unnötiges Beschleunigen und Abbremsen reduzieren. Problematisch an diesen Countdown-Ampeln ist dagegen die feste Zeitsteuerung, die eine verkehrsabhängige Ampelschaltung erschwert. 1.600 Ampeln in Hamburg berücksichtigen die aktuelle Verkehrslage, 1.450 Ampeln sind bereits in das bestehende "Grüne-Welle-Netz" integriert. Dennoch verkomplizieren die zu berücksichtigenden Fußgänger und Radfahrer sowie die bevorrechtigten Busse den Verkehrsfluss.

Immer mehr Autos in Hamburg

Zu den Ursachen der vermehrten Staubildung zählt auch die steigende Pkw-Zahl in der Stadt. So wurden 10.926 Pkw allein im April 2019 neu zugelassen, die Zahl der Neuzulassungen aller Kraftfahrzeuge lag im April bei 12.726. Insgesamt nagt die Zahl der gemeldeten Fahrzeuge in Hamburg an der Millionengrenze. Alternative Lösungen des bestehenden Verkehrsproblems betreffen insbesondere Apps, mit denen die Verkehrsteilnehmer eine "digitale grüne Welle" auf ihrem Smartphone oder im Auto einsehen könnten.

Autofreie Innenstadt in Hamburg

Vielleicht hat sich das Problem mit dem stockenden Verkehr schon bald erledigt: Denn die Hamburger Innenstadt soll autofrei werden. Und auch für Ottensen wird ein Pkw-Verbot diskutiert.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.