Unsplash/Markus Spiske )

Hamburg mit Kindern: Die besten Freizeit-Tipps und Aktivitäten

Hamburg mit Kindern hat viel zu bieten. Ob Schmuddelwetter oder Sonnenschein – es gibt jede Menge zu entdecken und erleben. Lest hier unsere Tipps für die Kleinen.

Hamburg mit Kindern bei Regen

Das Wetter in der Hansestadt ist besser als sein Ruf. Aber zugegeben, ab und zu regnet es schon. Das ist natürlich kein Grund, zu Hause zu hocken. Denn es gibt viele Indooraktivitäten, die ein tolles Kinderprogramm in Hamburg darstellen.

Auf ins nasse Vergnügen in Deutschlands größter Wasserspiellandschaft

Im Festland in Altona finden die Kleinen Abenteuer pur auf 900 Quadratmetern. Damit bietet dieses Hamburger Schwimmbad sogar die größte Wasserspiellandschaft in ganz Deutschland. Im Dinoland gibt es eine Höhle mit Grotte, drei Wasserspielkanonen und eine große Rutschanlage. Das klingt nach einem perfekten Kinderprogramm in Hamburg – und auch für die Großen hat diese Oase einiges zu bieten. Mama und Papa können in der Sauna, dem Dampfbad sowie in Massage- und Beautyräumen entspannen. Eine Tageskarte kostet für Kinder unter 16 Jahren 4,90 Euro, Erwachsene zahlen 9,60 Euro.

Infos: Festland, Holstenstraße 30, 22767 Hamburg; Mo–Fr 9 bis 23 Uhr, Sa+So 10 bis 23, der Kinderbereich im Dinoland hat jeweils nur bis 21 Uhr geöffnet

Hamburg mit Kindern hautnah erleben im Museum für Hamburgische Geschichte

Museen sind langweilig? Von wegen! Das Museum für Hamburgische Geschichte nimmt Kinder mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Jeden Samstag und Sonntag können die Kleinen zusammen mit ihren Eltern bei den Familienführungen in die Welt von Klaus Störtebeker und Co. eintauchen. Darüber hinaus bietet das Museum im Rahmen der "Sonntagskinder" ein offenes Mal- und Bastelangebot für Kids ab sechs Jahren. Wenn das immer noch kein Grund für einen Besuch ist, wie wäre es dann mit der ältesten Modellbahnanlage Europas? Auch dieses besondere Stück Geschichte gibt es hier zu entdecken. Extra Pluspunkt dieses Hamburger Kinderprogramms: Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei.

Infos: Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg; Mo sowie Mi–Fr 10 bis 17 Uhr, Sa+So 10 bis 18 Uhr

Hamburg mit Kindern bei Sonnenschein

Sobald die Sonne uns entgegenblinzelt, zieht es uns nach draußen. Da geht es den meisten Kids nicht anders. Deswegen haben wir natürlich auch Ideen für Kinderprogramm in Hamburg bei schönem Wetter.

Volle Action auf dem Spielplatz am Grasbrookpark

Leinen los! Dieser Spielplätz lässt keine Wünsche offen und bietet für kleine Rabauken viel zu entdecken. Rutsche und Schaukel gibt es überall, diese Anlage ist viel kreativer gestaltet. Ein Piratenschiff, ein Sandbagger und eine Hochbrücke sind nur einige Attraktionen auf dem weitläufigen Gelände. Besonders im Sommer haben die Kids an den Wasserspielanlagen viel Spaß. Kleiner Tipp: Wechselklamotten nicht vergessen. Öffentliche Toiletten gibt es übrigens direkt gegenüber unter dem Coast.

Auch für das Wohl der Erwachsenen ist gesorgt. Auf den zahlreichen Sitzgelegenheiten könnt ihr die Kleinen aus guter Sichtweite beaufsichtigen und mit etwas Glück kommt der mobile Espressowagen vorbei und versorgt euch mit leckerem Kaffee. So lässt sich Hamburg mit Kindern entspannt erleben.

Infos: Abenteuerspielplatz Grasbrookpark, Am Grasbrookpark, 20457 Hamburg

Ahoi, ihr Matrosen! Unterwegs mit Kindern in Hamburg auf der HVV Fähre

Der Hafen übt nicht nur auf uns Erwachsene eine große Faszination aus. Auch für die Kleinen sind die großen Containerschiffe und Docks beeindruckend. Eine kostengünstige und weniger touristische Alternative zur klassischen Hafenrundfahrt ist die Linie 62 des HVV. Mit diesem öffentlichen Verkehrsmittel könnt ihr Hamburg mit Kindern vom Wasser aus entdecken, denn ihr passiert einige tolle Sehenswürdigkeiten. Los geht es an Brücke 3 an den Landungsbrücken. Auf dem Weg in Richtung Finkenwerder fahrt ihr am Fischmarkt, dem Altona Cruise Center und dem Dockland vorbei. Zum Aussteigen eignet sich beispielsweise der Museumshafen in Övelgönne, denn hier könnt ihr euch ein leckeres Eis kaufen und mit den Kids am Elbstrand im Sand toben.

Infos: HADAG Fähre, Linie 62 Landungsbrücken (Brücke 3) - Finkenwerder; Mo–Fr (März bis Oktober) alle 15 Minuten, an Wochenenden und Feiertagen zwischen 11 und 18 Uhr nachfrageorientiert sogar alle zehn Minuten

Ausflüge mit Kindern in Hamburg: Ab ins Umland

Gerade bei schönem Wetter hat das Hamburger Umland so einiges für einen Ausflug mit Kindern zu bieten. Hier findet ihr unsere Lieblingsziele.

Natur pur auf dem Hof Eggers

In circa 30 bis 40 Minuten erreicht ihr mit dem Auto den Bio-Bauernhof Eggers in der Ohe. Dieses idyllische Fleckchen Erde ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene einen Ausflug wert. Denn hier könnt ihr wirklich Bauernhof erleben: Ackerbau und Viehzucht gehören zum Repertoire dieses vollbewirtschafteten Hofs. Seit 1628 befindet sich das Anwesen im Familienbesitzt und legt größten Wert auf artgerechte Tierhaltung und biologische Landwirtschaft. Die Kleinen können Kühe, Schweine, Schafe, Gänse, Ponys und natürlich auch Hund und Katze entdecken, denn hier gibt es eine bunte Gemeinschaft an allerlei Tieren.

Im Hofcafé könnt ihr ab März an den Wochenenden leckeren, hausgemachten Kuchen oder die hofeigene Wurst genießen, während die Kids auf der Baumschaukel Spaß haben. Ein besonderes Highlight ist das alljährliche Hoffest bei Eggers. Hier gibt es ein buntes Programm, unter anderem könnt ihr mit dem Oldtimer-Traktor durch die Auenlandschaft tuckern und Ponys reiten. Ein perfekter Ausflug mit Kindern im Umland Hamburgs, um eine Auszeit vom Großstadttrubel zu nehmen.

Infos: Hof Eggers, Kirchwerder Mühlendamm 5, 21037 Hamburg; Hofcafé ab März Sa 12 bis 18 Uhr, So 10 bis 18 Uhr

Ausflugsziel mit Kindern in Hamburg gesucht? Ab in den Garten der Schmetterlinge

Mitten im Sachsenwald findet ihr das 500 Quadratmeter große Tropenhaus, das euch und eure Kids in die exotische Welt der Schmetterlinge entführt. Hier kommt ihr aus dem Staunen nicht mehr raus, denn ihr könnt auf eurer Tour mehr als 30 verschiedene Schmetterlingsarten in allen Farben und Größen entdecken. Insgesamt fliegen etwa 1.000 Falter zwischen euch umher und suchen sich die hübschesten Blüten. Der größte seiner Art ist der gigantische Atlasspinner mit einer Flügelspannweite von bis zu 30 Zentimetern. Kleiner Tipp: Zieht euch nicht zu warm an, denn die Temperatur liegt bei etwa 26 Grad und die Luftfeuchtigkeit zwischen 70 und 80 Prozent. Ganz so, wie es die Schmetterlinge von ihren ursprünglichen Farmen, unter anderem in Costa Rica, gewohnt sind.

Den Garten der Schmetterlinge erreicht ihr entweder mit dem Auto und braucht vom Zentrum aus etwas 30 Minuten. Falls ihr keinen eigenen Wagen habt, könnt ihr mit der S21 bis zum Bahnhof Aumühle fahren und habt dann noch einen 1,8 Kilometer langen Fußweg durch den idyllischen Sachsenwald vor euch. Der Eintritt kostet für Kinder 5,50 Euro, Erwachsene zahlen 8,50 Euro. Wer eine circa 30 minütige Einführung in die Welt der Schmetterlinge mit den ansässigen Scouts machen möchte, muss sich vorher telefonisch unter 04104 7515 oder per Mail an anmeldung@gartenderschmetterlinge.de anmelden.

Infos: Garten der Schmetterlinge, Am Schloßteich 8, 21521 Aumühle; 20. März – 20. Oktober, Di–So 10 bis 18 Uhr

Ob Hafen, Natur oder Spielspaß – Hamburg mit Kindern bietet jede Menge zu erleben und entdecken. Und das sowohl bei Regen als auch bei schönem Wetter. Wir wünschen viel Spaß bei all euren Freizeitaktivitäten.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.