(© picture alliance / Markus Scholz )

Hamburg im August: Diese Events dürft ihr nicht verpassen

Gibt es etwas Schöneres als eine gepflegte Alliteration? Also bitte: Hamburg, Holstein, Harry Potter. Dazu superben Swing, das dynamische Dockville und die traurig-tolle Titanic - hier sind unsere kiekmo-Tipps für den Monat August!

Zweite Liga…

Ich weiß zum einen nicht, ob es womöglich Schleichwerbung ist, zum anderen bin ich unsicher, ob ich es hier nicht schon mal erwähnt habe. Hinter mir liegt jedenfalls meine erste Fußball-Saison als Vertragskunde eines großen Pay-TV-Senders mit drei Buchstaben, in dessen Füllhorn an Themen und Sendungen auch - und das war der Grund, warum ich an den Haken ging - die Live-Übertragungen der Fußball-Bundesligen locken. Entertainment wurde mir versprochen. Entertainment bekam ich - und was für eins. Am Ende war meine eine Lieblingsmannschaft abgestiegen, die andere fast aufgestiegen. Und mein zweites Jahr als TV-Abonnent beginnt mit dem direkten Duell der beiden - in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Hamburger SV gegen Holstein Kiel, der erste Spieltag der Saison 2018/19. So ganz habe ich es immer noch nicht realisiert. Vielleicht ganz gut, dass ich zum Zeitpunkt des Spiels an dänischen Gestaden weile und mich an Pölser und Soft-Is schadlos halte.

Termin:
3. August 2018

Ort:
Volksparkstadion
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.hsv.de

Kein Untergang

Irgendwann, ich weiß es ganz genau, peile ich meinen zweiten Musicalbesuch ein. Das erste Mal vor etwa vier Dekaden - "My Fair Lady" - hatte mir als Steppke gar nicht mal schlecht gefallen, aber dann kam mir Punkrock, Grunge und noch so einiges andere dazwischen, das mich von weiteren Gastspiel-Besuchen abhielt. Ich bin auch heute nicht ganz sicher, ob und wann es zum Folge-Musical kommt, aber: So eine Nummer wie Titanic könnte da durchaus eine Option sein. Nicht so schnurrig wie "Cats", ordentlicher frisiert als "Tarzan" und besser zu verstehen als Lindi in "Hinter dem Horizont" - nur mit dem Happy-End hapert es ein wenig, aber darauf kann man sich ja im Vorwege einstellen.

Termin:
17. August 2018

Ort:
Hamburgische Staatsoper
Große Theaterstraße 25
20354 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.staatsoper-hamburg.de

Die Letzten werden die Ersten sein

Mit den musikalischen Geschichtsstunden ist das ja immer so eine Sache. Mal sind die Recken von einst spielerisch nicht mehr so ganz auf der Höhe, ein anderes Mal hat sich das eigene Hörempfinden so verschoben, dass man außer ein, zwei großen Hits kaum noch etwas von den einstigen Helden goutieren mag. Wie so oft: Alles eine Frage des Kontexts und genau deswegen ist die Nummer mit den Last Poets eine sichere, ein absoluter Pflichttermin. Ihre kritischen Lyrics - leider, muss man sagen - so zeitlos wie Bubblegum und Coke, ihr Style, ihre Beats eine DER Blaupausen zeitgenössischen Raps überhaupt. Dabei haben wir es nicht etwa mit Croonern der 80er zu tun. Nein, Mann, die Last Poets feiern ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Im Umfeld der afro-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung entwickelte das Kollektiv aus Harlem in den späten 60er-Jahren einen ebenso politischen wie rhythmischen Spoken-Word-Stil, der heute als Grundlage von HipHop gilt. Word!

Termin:
17. August 2018

Ort:
Kampnagel
Jarrestraße 20
22304 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.kampnagel.de

MS Dockville

Schon seit 2007 am Start und nicht nur in Hamburg eine absolute Fixgröße auf dem bundesweiten Festivalkalender - das Dockville-Festival. Auch in diesem Jahr dürfte kein Weg zu weit sein, das Programm wie gewohnt von geschmackvollem Eklektizismus und Pioniergeist beseelt. Dabei sind unter anderem Olli Schulz, First Aid Kit, Cigarettes After Sex, meine Proberaum-Nachbarn Leoniden, Maribou State, Erobique und noch ein ganzes Regal voller Klang-Delikatessen. Erst Depri Disko, dann auf den Kollektiv Fischmarkt, anschließend Treffpunkt Techno Frühstück. Oder so ähnlich.

Termin:
17. bis 19. August 2018

Ort:
Reiherstieg Hauptdeich/Ecke Alte Schleuse
21107 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.msdockville.de

Das muss swingen

Wer später mit einem gepflegten "Ich war schon von Anfang an dabei" einen auf Chef-Swinger machen möchte, der sollte spätestens jetzt aufspringen. Für Early-Adopter-Lorbeeren ist es fast schon ein wenig zu spät. Das Swing-O-City-Festival geht in die dritte Runde, Ort des Geschehens ist der famose Cotton Club, cooler geht es kaum. Wer sich in den letzten Jahren zur Sommerzeit eine der Grafiken angeschaut hat, mit denen veranschaulicht wurde, wie dünn weibliche Acts bei den großen, mittelgroßen und kleinen Festivals gesät sind, dem ist eh klar, dass eine Variante wie die "Female Swing Connection" ebenso lässig wie immer noch notwendig ist. Diesmal mit dabei: Klarinettistin Samantha Wright, Sonja Beeh an der Posaune, Maria Rothfuchs, die stilistische Allrounderin am Kontrabass.

Termin:
24. und 25. August 2018

Ort:
Cotton Club
Alter Steinweg 10
20459 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.swingocity.de

The Voice of Germany

Es kommt die Zeit - Oohoooo - da ich den Potter lesen muss. Es kommt die Zeit …! Zwei große Literaturthemen, die ich als aktiver Leser, trotz Umgebensein von teilweise fanatischen Anhängern, immer umschifft habe: Herr der Ringe. Und Harry Potter. Meine Potter-Ignoranz dürfte dabei ihre Halbwertszeit überschritten haben, denn Tochter Anni nähert sich mit großen Schritten dem harry-haften Hogwarts-Alter. Sei es drum - The Kid rules sowieso. Warum nicht gleich oben anfangen und sich das Ganze - oder besser einen Teil davon - von Rufus Beck himself vorlesen zu lassen. Bei der Gelegenheit kann ich Anni nochmal erzählen, wie das war, als wir in den 80ern in der Max-Brauer-Allee auf WG wohnten und die gefangenen Mäuse, mit denen wir einen Sommer lang unsere Bude teilten, auf dem Rasen der Kulturkirche in die Freiheit entließen. Aber das ist eine andere Geschichte …

Termin:
31. August 2018

Ort:
Kulturkirche Altona
Max-Brauer-Allee 199
22765 Hamburg

Mehr Infos auf der Webseite: www.kulturkirche.de

PS: Den einen Tipp noch in eigener Sache? Meine "Flashback"-Ausgabe am 22. August auf byte.fm befasst sich mit einer der größten britischen Bands aller Zeiten - den unvergleichlichen The Who und ihrem Album "Who's Next" aus dem Jahre 1971.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.