In den Klamotten von "Hey Honey" sportelt ihr nachhaltig und fair Hey Honey )

Gut in Form: 5 tolle Sportmode-Labels aus Hamburg

"Mehr Sport!" – der Klassiker unter den guten Vorsätzen. Aber Hand aufs Herz: Wie häufig habt ihr in diesem Jahr die Yogamatte ausgerollt? Oft genügt ja ein schönes Trainingsoutfit, um der Motivation neuen Schwung zu verleihen – zum Beispiel von einem dieser Hamburger Labels.

30Venice Beach

"Venice Beach" ist quasi ein Klassiker unter den Hamburger Sportmarken. Letztes Jahr konnte das Label sein 30-jähriges Bestehen feiern. Seit 1988 können sportbegeisterte Frauen bei "Venice Beach" Activewear für (fast) alle möglichen Sportarten, Loungewear und Taschen finden. Ob es nun atmungsaktive, elastische Kleidung fürs Gym oder funktionale und trotzdem stylische Bademode sein soll. Zum Relaxen nach dem Workout gibt es gemütliche Hoodies und Jogginghosen. Denn sind wir mal ehrlich: Zieht die überhaupt noch jemand tatsächlich zum Joggen an? Dabei kann frau auch noch entsprechend des eigenen Stils auswählen, ob es Basics in schwarz oder weiß oder aber modern designte Teile in bunten Farben sein sollen. Ein weiterer Pluspunkt: Alle Produkte werden in Europa produziert.

Info: www.venice-beach.com

Hey Honey

"Lokah Samastah Sukhino Bhavanto – Mögen alle Lebewesen überall glücklich und frei sein, mögen meine Gedanken, Worte und Taten auf irgendeine Weise zum Glück und zur Freiheit aller beitragen." Nach diesem Motto produziert das Label "Hey Honey", das die Schwestern Janka Oeljeschlager und Imke von Johnston 2015 gegründet haben. Konkret bedeutet das: nachhaltige und faire Produktion in der Türkei, Zertifizierung aller Artikel nach OEKO-TEX® Standard 100 und Umweltbewusstsein auch bei Verpackung und Versand. Seit 2017 sind die Produkte sogar offiziell von PETA als vegan gelistet. Neben all diesen guten Taten für unsere Mitmenschen und die Umwelt überzeugt "Hey Honey" auch durch Funktionalität und Stil. Schlicht und elegant oder farbenfroh und mit einmalig schönen Mustern – bei den verschiedenen Kollektionen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Info: www.hey-honey.de

Hey Honey )

Gymjunky

Nicht nur Sportkleidung, sondern eine Community von Gleichgesinnten, die beim Erreichen der sportlichen Ziele unterstützen: Das möchte das Label "Gymjunky" für euch sein. Doch obwohl die Kleidung hier nicht allein im Spotlight steht, kann sich das Angebot sehen lassen. Für männliche und weibliche Fitnessfans gibt es fast alles, was das Herz schon vor dem Cardio-Training schneller schlagen lässt. Neben verschiedenen Kollektionen an Sportkleidung, die für jeden Geschmack und für jede Sportart das passende Outfit bieten, liefert "Gymjunky" eine große Auswahl sportlicher Accessoires. Von Taschen und Caps oder Beanies bis zu Socken und Unterwäsche findet ihr hier alles, um euch beim Sport anziehend gut zu fühlen.

Info: www.gymjunky.com

MYMARINI

Die leidenschaftliche Surferin Mareen Burk hat die Marke"Mymarini" 2013 gegründet und wirbt mit dem Slogan "ethical surf and swimwear". Modisch und funktional sollen die Teile sein, aber auch fair und nachhaltig. Das bedeutet konkret: Ressourcen aus Deutschland und Italien, Produktion in Kroatien und Zertifizierung der Textilien nach OEKO-TEX® Standard 10. Inzwischen ist das Label zu einem echten Familienunternehmen geworden: Seit 2016 ist Mareens Partner William an Bord, ihre Mutter Anette kümmert sich um die Logistik. Die in vielen unterschiedlichen Stilen und Farben designte Bademode von "Mymarini" ist in 15 Shops in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Portugal erhältlich. Seit letztem Sommer gibt es außerdem einen "Mymarini" Flagship Store in Hamburg-Eimsbüttel. Schwimmt doch mal vorbei.

Info: MYMARINI Store, Eppendorfer Weg 86, 20259 Hamburg; Mo-Fr 12 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 17 Uhr (donnerstags geschlossen); mymarini.com

Mojo Store

Nach dem Workout relaxen und stolz auf sich selbst sein – dafür sind die gemütlichen Hoodies von "Mojo" wie gemacht. Das Label wurde 2007 in Braunschweig gegründet und hat seinen Ursprung im Snowboarding. Neben Hoodies können Männer und Frauen bei "Mojo" auch anderes aus dem Bereich Streetwear finden: Sweatshirts, Jacken, Beanies, Caps, T-Shirts, Tanktop– kein Wunsch bleibt offen. Noch dazu sind die Artikel größtenteils fair in Europa produziert. Seit 2015 gibt es die stylische Mode von "Mojo" nicht nur online, sondern auch im Flagship Store in der Schanze. Dort könnt ihr auch exklusive, limitierte Unikate ergattern. Nichts wie hin!

Info: Mojo Store, Kampstraße 11, 20357; Di-Sa von 12 bis 19 Uhr; www.mojostore.de

Mehr Modisches und Nachhaltiges aus der Hansestadt

Ihr bezieht eure Kleidung gern regional? Wir haben hier noch mehr feminine Mode aus Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.