(© Shutterstock / Leonid Andronov )

Grünes Licht für S4: So geht's mit der neuen S-Bahn-Linie weiter

Es ist das Ende einer langen Diskussion und der Beginn eines neuen Bahn-Projektes – die Abstimmung des Hamburger Verkehrsausschusses für den Bau der S4 in Hamburg. Seit 5. November ist klar: Der Bau der neuen S-Bahntrasse kann beginnen.

Der Bau der neuen S-Bahnlinie S4 kann beginnen. Anfang November hat der Verkehrsausschuss in Hamburg einstimmig pro S4 gestimmt. Was die Bürgerinitiative seit 19 Jahren fordert, könnte also bereits 2020 konkret werden: eine neue Verbindung von Hamburg-Altona über Hauptbahnhof, Rahlstedt, Ahrensburg und Bargteheide bis nach Bad Oldesloe. Neben bestehenden sollen auch fünf neue Haltestellen dazukommen. Bis es so weit ist, müssen aber zunächst noch der Hamburger Haushaltsausschuss sowie die Hamburgische Bürgerschaft ihr Go für das Projekt samt Finanzierungskonzept geben. Mitte Dezember 2019 könnte der Weg für die neue S-Bahntrasse dann endlich frei sein.

Finanzierungsplan und Bauplanabschnitte

Die Kosten für die neue Bahnstrecke gehen in die Milliardenhöhe – fast 80 Prozent der Gesamtkosten (rund 1,5 Milliarden Euro) soll laut Finanzierungskonzept der Bund tragen. Den Rest übernehmen die Stadt Hamburg (voraussichtlich 236 Millionen Euro), das Land Schleswig-Holstein (118 Millionen Euro) und die Deutsche Bahn (20 Millionen Euro). Die Bauvorbereitungen des ersten von insgesamt drei Abschnitten (Altona – Rahlstedt, Wandsbek – Landesgrenze, Landesgrenze – Bad Oldesloe) sind bereits für Februar 2020 angedacht. Läuft alles nach Plan, könnten schon 2025 die ersten S4-Züge zwischen Altona und Rahlstedt fahren. Die Inbetriebnahme der restlichen Strecke ist für 2027/2028 vorgesehen. Nach Fertigstellung soll die S4 vor allem für Entlastung auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Lübeck sorgen und rund 250.000 Menschen neu an Hamburg anbinden.

Noch mehr S-Bahn-News

Nicht nur zwischen Hamburg und Lübeck tut sich gerade etwas. Auch Richtung Bergedorf wird aktuell optimiert: Fahren bald längere S-Bahn nach Bergedorf? Und immer gut zu wissen: 10 Regeln fürs Bahn fahren in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.