(© picture alliance / Arco Images )

Große HVV-Offensive: Eimsbüttel wird besser erschlossen

Der groß angelegte Ausbau des Nahverkehrs in Hamburg ist beschlossene Sache. Auch für Eimsbüttel gibt es Pläne, die oft überfüllten U-Bahnen und Busse zu entlasten. Was sich für die Eimsbütteler künftig ändert? Wir haben die Infos.

"Der öffentliche Nahverkehr ist die Lebensader unserer Stadt", sagt Ole Thorben Buschhüter, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Aufgrund dessen soll das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel künftig schneller und angenehmer gestaltet werden. Bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember sollen Teile des Vorhabens umgesetzt werden.

Was der HVV-Ausbau für Eimsbüttel bedeutet

Geplant ist eine Erweiterung der öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Hamburg. Konkret für Eimsbüttel bedeutet das unter anderem eine dichtere Taktung der U-Bahn-Linien 2 und 3. Künftig sollen die Bahnen dieser Linien mindestens alle 3 1/2 Minuten verkehren.

Zu Stoßzeiten sieht der Plan sogar vor, dass Züge alle 2 1/2 Minuten fahren und tagsüber und am Abend in voller Länge verfügbar sind. Auch eine neue U-Bahn-Linie ist für Eimsbüttel geplant. Aber nicht nur auf das U-Bahn-Netz wirkt sich das Vorhaben aus. Des Weiteren ist eine "Metrobus-Garantie" geplant. Das bedeutet, dass Busse aus und in die Innenstadt mindestens alle 10 Minuten fahren sollen.

Aufgrund der steigenden Fahrgastzahlen müsse eine Erweiterung stattfinden, teilt die Hochbahn mit: "Die Einwohnerzahlen steigen, der Wohnungsbau geht voran, und es entstehen neue Arbeitsplätze. Immer mehr Menschen nutzen Busse und Bahnen." Um den Fahrgästen dennoch einen größtmöglichen Komfort bieten zu können, müsse man die öffentlichen Verkehrsmittel ausbauen.

Es muss Spaß machen, mit der U-Bahn zu fahren.

Dieser Ausbau sei auch zwingend notwendig, um die Attraktivität der Stadt künftig zu erhalten, betonte Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher bei einem Bürgergespräch in Eimsbüttel. "Es muss Spaß machen, mit der U-Bahn zu fahren", so Tschentscher. Finanziert wird das Vorhaben vom Senat mit insgesamt 19 Millionen Euro.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.