(© Shutterstock/DisobeyArt )

Grillen in Billstedt: Feuer frei in diesen drei Parks

Was gibt es Schöneres, als mit euren Lieblingsmenschen an einem lauen Sommerabend im Grünen zu grillen? Das Problem: Nicht überall ist es erlaubt! Wir stellen euch drei tolle Parks in Billstedt vor, in denen ihr ohne Bedenken Würstchen und Co. brutzeln könnt.

1. Ist ja Hammer: Hammer Park

Um den Grill in Hamm anzuschmeißen, findet ihr kaum einen besseren Ort als den Hammer Park. Ihr müsst euch nur entscheiden, an welcher Stelle ihr grillen möchtet, denn auf der 16-Hektar-Fläche gibt es mehr als eine Möglichkeit. Der von viel befahrenen Straßen umgebene Hammer Park ist die grüne Lunge des Stadtteils – und zwar schon seit Langem. Ursprünglich war er in Privatbesitz und als englischer Garten angelegt, ein Teil der heutigen Bäume stammt noch aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Zwischen 1914 und 1920 verwandelte Hamburgs Gartenbaudirektor Otto Linne die Anlage dann in einen öffentlichen Park mit Spiel- und Sportflächen und einem schönen See in der Mitte.

Die grüne Oase war zur Zeit der Industrialisierung als Erholungsmöglichkeit für die Hamburger gedacht – und ist es bis heute geblieben. Wenn ihr nicht gerade eure gegrillten Köstlichkeiten verzehrt, könnt ihr hier auch Wikingerschach oder Ball spielen. Und, nicht zu unterschätzen: Es gibt eine öffentliche Toilette.

2. Brutzeln am Wasser: Öjendorfer Park

Grillen und dabei aufs Wasser blicken: ein Sommertraum. Wahrmachen könnt ihr ihn im Öjendorfer Park mit seinem großen See in der Mitte. Rundherum findet ihr mehrere Grillplätze und eine Feuerstelle. Und für Kinder gibt es in Hamburgs drittgrößtem Park reichlich Platz und Gelegenheit, sich auszutoben – zum Beispiel auf dem parkeigenen, tollen Abenteuerspielplatz. Auch Badestellen, ein kleiner Sandstrand und ein Minigolfplatz sind vorhanden. Darüber hinaus könnt ihr Toiletten, Duschen und kostenlose Parkplätze nutzen.

Das Gelände des heutigen Sees wurde übrigens früher landwirtschaftlich genutzt. In den 1920er-Jahren wurden dort dann Sand und Kies abgebaut, um damit die Horner Marsch zu erhöhen. Nach dem Zweiten Weltkrieg füllte man die Grube zunächst mit Schutt aus den zerstörten Stadtteilen. 1954 wurde aus der Grube dann der See, indem man sie mit dem nahen Schleemer Bach verband. Seither dient sie als dessen Rückhaltbecken. Ab Ende der 1950er-Jahre wurde das Gelände drumherum dann zum Öjendorfer Park umgestaltet. Zum Glück!

3. Geheimtipp für Grillfreunde: Elbpark Entenwerder

Grillen am Deich könnt ihr auf der Wiese in Entenwerder – und zwar mit herrlichem Blick auf die Norderelbe, sprich: Elbbrücken, Hafencity und Industriekulissen. Diese tolle Location gilt unter vielen Hamburgern noch als Geheimtipp. Denn noch bis in die 1990er-Jahre hinein stellten auf der Fläche der einstigen Zollstation Entenwerder höchstens mal Schausteller ihre Wagen ab. Dann wurde die Halbinsel zu einer einzigartigen, naturnahen Parkanlage umgestaltet.

Wer Lust hat, sich zu bewegen, tobt sich bei Beachvolleyball und Fußball auf den entsprechenden Feldern aus. Und sollte es euch nach einem leckeren Espresso zumute sein, kehrt doch einfach in das schwimmende Café Entenwerder 1 ein. Diese Hamburger Gastro-Perle liegt auf einem Ponton und hat neben Kaffeespezialitäten auch allerlei andere Leckereien im Angebot. Zu erreichen ist das grüne Kleinod Entenwerder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln allerdings nicht so leicht. Schwingt euch also am besten aufs Rad oder fahrt mit dem Auto. Parkplätze jedenfalls sind vorhanden.

Auch hier ist BBQ in Hamburg erlaubt

Billstedt ist euch zu weit weg – oder ihr wollt gerne mal einen neuen Grill-Spot ausprobieren? Dann werft unbedingt einen Blick auf unsere Liste mit den besten Adressen für ein BBQ in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.