(© Kati von Schwerin )

Gregor McEwan: Feinster Folk-Pop im Kellergewölbe

Die Musik von Gregor McEwan passt hervorragend in den außergewöhnlichen Nochtspeicher. Deshalb sollten sich Folk-Fans sein Konzert am 17. Januar im Kalender rot anstreichen.

Gregor McEwan ist zwar noch nicht so berühmt wie Ryan Adams, Damien Rice oder Glen Hansard, aber die Vergleiche der Musikpresse sind dennoch berechtigt.

Hamburg, meine Perle!

Neueröffnungen, Events, Tipps und spannende Geschichten von Menschen aus deinem Viertel.

Jetzt die App laden.

Auf seiner Solo-Tour präsentiert der Berliner Singer-Songwriter sein drittes und sehr ausgereiftes Folk-Album "From A To Beginning". Er selbst beschreibt es als "Folk meets Pop meets Dance meets frühen Emo a la The Get Up Kids meets Hans Zimmer des Interstellar Soundtracks". Aha!

Etwas klarer, was euch auf seinem Konzert am Mittwoch, dem 17. Januar, im Nochtspeicher erwartet, macht es Rolling-Stone-Magazin: "Große Liebeslieder! Dass man Americana auch durch glühende Verehrung detailgetreu nachempfinden kann, beweist McEwan, der auf seinem zwischen Raubeinigkeit und Sensibilismus oszilliert." Ein hörenswerter Künstler, der in der besonderen Gewölbe-Atmosphäre des Nochtspeichers ein tolles Konzert verspricht.

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr

Die Tickets kosten im Vorverkauf 11,70 Euro.

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden