(© Andre Alexander Giesemann )

Good News: Sternbrücken-Clubs dürfen vorerst bleiben

Fans von Waagenbau, Fundbureau und Astrastube können aufatmen – jedenfalls vorerst. Denn die Verträge der Clubs unter der Sternbrücke wurden bis 2022 verlängert.

Die Stenrbrücke, die diagonal über die Kreuzung Stresemannstraße und Max-Brauer-Allee verläuft, zählt wahrlich nicht zu den hübschesten Ecken der Hansestadt. Unten tobt der Verkehr, Graffiti zieren die Pfeiler. Schon lange steht für die Deutsche Bahn (DB) fest: Die Tage des alte Stahlmonstrums sind gezählt. Immerhin wurde sie schon 1926 erbaut, laut DB ist eine Sanierung nicht möglich. Ein Neubau soll also her. Pläne hierfür gibt es bereits seit 2009, die Deutsche Bahn stieß aber immer wieder auf Schwierigkeiten in der Umsetzung, unter anderem, weil die Brücke denkmalgeschützt ist. Der letzte Stand: Baubeginn 2020. Eigentlich hätten die Clubs unter der Sternbrücke – Waagenbau, Fundbureau und Astrastube – also Ende des Jahres zum letzten Mal die Musik aufgedreht.

Die Zukunft von Waagenbau, Fundbureau und Astrastube ist vorerst gesichert

Jetzt gibt es allerdings gute Nachrichten für Denkmalschützer und Nachteulen, die hier gerne bis in die Morgenstunden tanzen – zumindest vorerst. Wie der NDR und andere Hamburger Medien berichten, hat die DB die Mietverträge der Clubs unter der Sternbrücke um zwei Jahre verlängert. Auch die Astra Stube freut sich über die Neuigkeiten: "Unser Vertrag wurde bis Ende 2022 verlängert", schreiben die Betreiber auf der Facebookseite des Clubs. "Lasst uns das feiern!". Die Betreiber des Waagenbaus hingegen reagieren etwas vorsichtiger. Sie berichten, dass die Mietvertragsverlängerung in ihrem Fall noch nicht in trockenen Tüchern sei. Trotzdem heißt es vorerst: Aufatmen. Unter der Sternbrücke werden wir immerhin noch ein paar Jahre länger feiern können. Wie es dann weitergeht, ist allerdings noch unklar. Der Vorschlag, die Clubs in einen Neubau an der S- und U-Bahn-Station Sternschanze zu verlegen, kam bei einigen Anwohnern nicht gut an.

News aus Altona

Ihr wollt wissen, was in Altona sonst so abgeht? Dann checkt doch mal unsere Altona-Themenseite. Dort halten wir euch immer auf dem Laufenden. Und auch in Sachen Baustellen und Bauprojekte informieren wir euch regelmäßig. Wo? Na unter der Bauen und Wohnen-Themenseite.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.