(© Andreas Kreutzer )

Genuss und Shopping: Die 10 coolsten Läden auf dem Schulterblatt

Das Schulterblatt ist eine der bekanntesten Straßen in Hamburg und bei einer Tour durchs Schanzenviertel quasi unvermeidbar. Die 10 unserer Meinung nach coolsten Restaurants, Bars und Geschäfte findet ihr hier.

1. Auf dem Schulterblatt in Hamburg frühstücken bei Herr Max

Ursprünglich befand sich an der Stelle am Schulterblatt, wo jetzt das Herr Max Zuhause ist, eine Milchbar. Und da der Besitzer Matthias alles möglichst so gelassen hat, wie es mal war, sieht man das auch noch – zum Beispiel an den alten Kacheln an den Wänden. Nicht nur der Kuchen, sondern auch die Brötchen werden hier selbst gebacken. Viele der süßen Sünden sind sogar vegan. Tipp: Der kanadische Käsekuchen ist weit und breit der beste auf dem Schulterblatt.

Infos: Herr Max, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg; täglich 9 bis 21 Uhr

2. Mexikanisch essen zum Top-Preis bei Jim Burrito's

Auf dem Schulterblatt direkt nebenan befindet sich dieses mexikanische Restaurant in Hamburg, das sich zu Recht großer Beliebtheit erfreut. Denn Burritos, Enchiladas und Tortillas schmecken köstlich und sind dabei nicht mal teuer. Allerdings sind die wenigen Plätze bei Jim Burritos schnell belegt – ihr solltet also nicht völlig ausgehungert hier aufschlagen, sondern etwas Wartezeit einplanen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Infos: Jim Burrito's, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg; täglich 12 bis 22 Uhr

3. Kult auf dem Schulterblatt: Noch ein Bierchen im TipTop Kiosk holen

Der TipTop Kiosk am Schulterblatt ist kein gewöhnlicher Kiosk. Für viele Hamburger hat er ungefähr den gleichen Status wie die Tabakbörse, die das Cornern quasi salonfähig gemacht hat. Das hat Besitzer und selbst leidenschaftlicher Biertrinker Erkan Altun geschafft, indem er seinen Kiosk nach und nach zu einer Anlaufstelle für Craft-Beer-Fans gemacht hat. In seinen Regalen findet ihr eine ganze Armee an Kreativ-Bieren. Falls ihr vom Schulterblatt aus noch auf den Kiez wollt, ist Erkans Kiosk der perfekte Zwischenstopp, um einen netten Schnack zu halten und sich mit einem leckeren Wegbier auszustatten.

Infos: TipTop Kiosk, Schulterblatt 16, 20357 Hamburg; Mo–Do 6.30 bis 0 Uhr, Fr 6.30 bis 3 Uhr, Sa 6.30 bis 0 Uhr

4. Stammgast werden in der Taverna Romana

Die Taverna Romana hat viele Stammgäste und für die ist das Restaurant absolut Kult. Das Essen – eine Mischung aus griechischen und italienischen Speisen – ist nicht überragend, aber günstig und lecker. Für viele die Standardadresse, um eine gute Basis zum Feiergehen zu schaffen. Was neben den Preisen überzeugt sind der herzliche Service, das gemütliche Ambiente mit den Bleiglasfenstern und der Lichtkuppel und nicht zuletzt der große Biergarten, in dem auch Sportevents übertragen werden. Geführt wird das Restaurant seit 1977 von Sokratis Apostolidis und seiner Familie.

Infos: Taverna Romana, Schulterblatt 53, 20357 Hamburg; Mo–Do 12 bis 1 Uhr, Fr+Sa 12 bis 2 Uhr, So 12 bis 1 Uhr

5. In Ruhe stöbern in der Buchhandlung im Schanzenviertel

Die Buchhandlung im Schanzenviertel gibt es bereits seit 1979. Damals hieß sie noch die „Druckerei“, befand sich in der Schanzenstraße und war als Kinderprojekt angelegt. Der Verkauf pädagogisch wertvoller Bücher und Spielzeuge stand im Vordergrund. Als immer mehr Studenten in die Schanze zogen und das autonome Stadtteilzentrum „Rote Flora“ entstand, stieg die Nachfrage nach politischer und belletristischer Literatur. Die Buchhandlung reagierte prompt und zog mit den Themen Politik und Belletristik aufs Schulterblatt, Kinderbücher gibt es weiterhin in der Schanzenstraße.

Infos: Buchhandlung im Schanzenviertel, Schulterblatt 55, 20357 Hamburg; Mo–Fr 9.30 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr

6. Fisch essen auf dem Schulterblatt bei Schabi’s Fischimbiss

Von außen ein typischer Imbiss: Vor dem Laden stehen ein paar Bierbänke, drinnen bestellt ihr an der kleinen Theke. Schabi’s Fischimbiss auf dem Schulterblatt überzeugt nun nicht gerade mit Ambiente und Wohlfühlcharakter, dafür aber mit richtig leckeren Fischspeisen zu erschwinglichen Preisen. Wenn ihr euch euren Fisch an der Theke ausgesucht habt, wird dieser in der offenen Küche am Grill zubereitet, dazu kommen frisch frittierte Kartoffelchips. Wenn ihr unsere Meinung hören wollt: Imbissessen at its best!

Infos: Schabi’s Fischimbiss, Schulterblatt 60, 20357 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 21.30, Sa 12 bis 21 Uhr, So 12 bis 22 Uhr

7. Vielfalt erleben im Haus 73

Schmidtchen, Galopper des Jahres, Jolly Jumper, Chambre Basse und Schanzenkino73 – direkt neben der Roten Flora befindet sich das Haus 73. Place to be auf dem Schulterblatt. Im Galopper des Jahres bekommt ihr verschiedene Bierspezialtäten und könnt an einem der coolsten Pubquiz in Hamburg teilnehmen. Wenn euch eher nach Musik und Kickern ist, geht ihr ins Jolly Jumper. Hochwertige Drinks gibt’s im Chambre Basse, englische und deutsche Filme im Schanzenkino73 und Kaffee und süße Leckereien im Schmidtchen. Bähm – alles unter einem Dach.

Infos: Haus 73, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg, Öffnungszeiten je nach Location

8. Einrichtungsschätze finden bei LokalDesign auf dem Hamburger Schulterblatt

Wenn ihr tagsüber auf dem Schulterblatt in Hamburg unterwegs seid, solltet ihr unbedingt einen Stopp bei LokalDesign einlegen. Gerade zum Abend hin geht der kleine Laden unter den vielen Bars und Cafés auf der Schanze schnell unter. Dabei ist das Sortiment richtig cool. Denn hier könnt ihr euch durch Einrichtungsgegenstände von unabhängigen Designlabels shoppen. Falls ihr euch vorab informieren wollt: Auf der Homepage findet ihr von jedem Designer ein Profil. Viele kommen aus Hamburg, einige aber auch aus München, Kopenhagen und Stockholm.

Infos: LokalDesign, Schulterblatt 85, 20357 Hamburg; Di–Sa 11 bis 19 Uhr

9. Caipis trinken und stundenlang schnacken in der Katze

Keine Bar-Tour durchs Schanzenviertel ohne einen Drink bei der Katze. Denn hier gibt’s die ganze Woche gute Stimmung, zur Happy Hour leckere Caipis für 4,50 Euro und tolle Gläser mit Katzenmotiv. Einziges Problem: Am Wochenende ist es in der Katze immer brechend voll – entsprechend gestresst ist das Barpersonal. Viele Hamburger besuchen den Kultladen deswegen nur noch wochentags. Besonders schön ist es hier bei gutem Wetter. Denn dann könnt ihr euren Drink mit nach draußen nehmen und mit dem bunten Treiben auf dem Schulterblatt verschmelzen.

Infos: Katze, Schulterblatt 88, 20357 Hamburg; Mo 15 bis 0 Uhr, Di–Do 15 bis 23 Uhr, Fr 18 bis 3 Uhr, Sa 13 bis 3 Uhr, So 15 bis 0 Uhr

10. Essen und Leute gucken auf dem Schulterblatt: Das Juli

Schon nicht mehr im Trubel seid ihr, wenn ihr das Juli erreicht. Am nördlichen Ende des Schulterblatts erwartet euch eine charmante Mischung aus Restaurant, Café und Lounge. Hier könnt ihr frühstücken, zu Mittag und zu Abend essen und Cocktails schlürfen. Das Essen im Juli ist in der Tendenz schon eher gesünder als auf dem Rest des Schulterblatts: Es gibt zum Beispiel vegane Wirsingroulade, Käsespätzle und Zanderfilet mit mediterranem Gemüse. Das schmeckt alles sehr lecker und wird mit regionalen Produkten zubereitet. Plus: Von der Terrasse aus könnt ihr das Treiben auf dem Schulterblatt aus der Distanz beobachten. Auch nicht schlecht.

Infos: Das Juli, Schulterblatt 114, 20357 Hamburg; Mo–Fr ab 11 Uhr, Sa ab 15 Uhr

Mal wieder richtig feiern? Coole Clubs in Hamburg

Ihr wollt mal wieder mit Freunden ausgehen – und zwar kein Bar-Hopping, sondern mit Tanzen und allem Drum und Dran? Wir empfehlen euch diese Clubs in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.