Slipper, Sandalen und Boots in vielen Farben (© soleRebels )

Geht anders: 5 Schuhläden in der City, in denen es nicht 08/15 gibt

Ihr wollt nicht rumlaufen wie alle anderen? Sondern legt Wert auf Qualität und Individualität? In diesen fünf Schuhläden bekommt ihr Schuhe nach eurem Geschmack.

1. "Sophie The Cat": Schuhe aus europäischen Manufakturen

Die Inhaberin dieses süßen Schuhladens in der Marktstraße heißt Susanne Petzold, und das Ladentier ist ein Hund, ein supersüßer Labradoodle namens Johnny. Warum der Laden trotzdem Sophie The Cat heißt? Es ist ein Wortspiel, eine Abwandlung von sophisticated, was auf deutsch so viel wie kultiviert, klug, anspruchsvoll bedeutet. Denn das ist in diesem Laden Programm. Nachhaltigkeit, Qualität und Stil sind Susanne Petzold wichtig, und deshalb gibt es in ihrem Laden keine Massenware made in China. Sondern handgefertigte, schöne Stücke von europäischen Manufakturen. Zum Beispiel von Chie Mihara, Moma, Pantanetti, P.Monjo oder auch die feinen Sneaker von Zeha aus Berlin. Alle handgefertigt, aus besten Materialien und pflanzlich gefärbt. Die passenden Klamotten und Taschen bekommt ihr hier übrigens auch.

Infos: Sophie The Cat, Marktstraße 15, 20357 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 18.30 Uhr, Sa 11 bis 18 Uhr

2. "Vivobarefoot": Barfußschuhe für eine bessere Körperhaltung

Barfuß laufen tut nicht nur den Füßen gut. Denn beim Gehen werden gleichzeitig die Reflexzonen massiert, ihr geht aufrechter und bewusster, was sich positiv auf die gesamte Körperhaltung und auch die Wahrnehmung auswirkt. Nun ist es aber leider nicht ratsam, ohne Schuhwerk bei jedem Wetter durch die Stadt zu laufen. Die Lösung: Barfußschuhe von Vivobarefoot. Die wiegen fast nichts, haben eine nur drei Millimeter dünne, aber durchstichfeste Sohle ohne jeglichen Absatz und sehen dabei noch nicht einmal sehr nach Gesundheitslatschen aus – es gibt auch Sneaker oder Ballerinas. Nicht nur das optimale Lauferlebnis, sondern auch Nachhaltigkeit werden bei Vivobarefoot groß geschrieben: Für die Schuhe werden so viele recycelte Materialien wie möglich verwendet, inklusive PET aus Plastikflaschen, teilrecycelten Gummi für die Besohlung und recycelte Schaum-Fußbetten. Der neue Schuh "Primus Lite Bio" besteht gar aus Maisglukose.

Infos: Vivobarefoot Concept Store Hamburg, Feldstraße 30, 20357 Hamburg; Mo–Fr 11 bis 20 Uhr, Sa 11 bis 19 Uhr

3. "soleRebels": Soziale Schuhe aus alten Reifen

Schuhe aus Altreifen? Zugegeben, das klingt weder stylisch noch bequem. Und ist doch beides, zumindest dann, wenn es sich um Treter von dem ersten soleRebels-Store in Hamburg handelt. Seit 2018 könnt ihr die farbenfrohen Slipper, Sneaker und Sandalen, die in einer Vorstadt der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba hergestellt werden, auch in Hamburg kaufen: Am Neuen Kamp 3, gegenüber der Rindermarkthalle, hat der Flagstore eröffnet. Firmengründerin Bethlehem Tilahun Alemu ist es nicht nur wichtig, dass die Herstellung der Schuhe ökologisch ist: Sie zahlt auch faire Löhne, damit ihre Angestellten und deren Familien ein menschenwürdiges Leben leben können. Und so ist soleRebels auch die erste Schuhmarke überhaupt, die mit dem FairTrade-Label ausgezeichnet wurde.

Infos: soleRebels, Neuer Kamp 3, 20359 Hamburg; Mo–Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 19 Uhr

4. "American Boots" für Cowboys und Indianer

Cowboy, steck dein Lasso ein und lenk dein Pferd in Richtung Colonnaden. Denn hier warten deine neuen Schuhe auf dich: vom Biker Boot über Westernstiefel bis hin zu Zapatos bekommt ihr hier alles, was ein guter Westmann (oder -frau) für den souveränen Auftritt braucht. Bei American Boots bekommt ihr Schuhe von Mescalero, Cuadra, Rancho, Loblan oder Sendra; alle sind von Hand rahmengenäht. Zum Service gehört auch, dass ihr selbst die Höhe der Absätze eurer Cowboystiefel bestimmen könnt, die Anpassung ist im Preis mit drin. Oder haltet ihr es eher mit den Indianern? Auch kein Problem: Bei American Boots bekommt ihr auch Moccasins der Marke Minnetonka. Aus Rinds-, Hirsch- oder Elchleder.

Infos: American Boots Hamburg, Colonnaden 72, 20354 Hamburg; Mo–Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 18 Uhr

5. "Klemann Shoes": Maßgeschneidert fürs ganze Leben

Was wäre individueller als ein Maßschuh? Perfekt auf eure Fußform geschneidert und genau so, wie ihr ihn haben wollt. Bekommen könnt ihr solch einen Luxustreter zum Beispiel bei Klemann Shoes. Benjamin Klemann hat das Handwerk von der Pike auf gelernt und es darin zum Meister gebracht. Bei ihm bekommt ihr handgefertigte Schuhe, die quasi ein Leben lang halten.

Infos: Klemann Shoes, Poolstr. 9, 20355 Hamburg; Termine nach persönlicher Absprache

Faire, grün und nachhaltig durch Hamburg

Zu euren neuen Schuhe braucht ihr noch das passende nachhaltige und stilvolle Outfit? Guckt mal hier: die besten fünf Läden für grüne Mode in Hamburgs Mitte. Und wenn ihr im Alltag noch mehr tun wollt, als Einwegbecher zu meiden, verraten wir euch Tipps für mehr Nachhaltigkeit in Hamburg.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.