Pexels/ it's me neosiam )

Geben und Nehmen: Verschenkbasar im "Nachbarschatz"

Geschenke kann man nie genug bekommen. Aber nicht nur das – auch das Schenken selbst macht einfach großen Spaß! Das Mehrgenerationenhaus "Nachbarschatz" gibt euch bei seinem Verschenkbasar wieder die Möglichkeit, andere mit euren Sachen glücklich zu machen und selbst vielleicht auch noch das ein oder andere Geschenk zu finden.

Jeder kennt es: Man hat so viele ungebrauchte Gegenstände zu Hause herumfliegen, die schon lange nicht mehr benutzt wurden. Ob das T-Shirt, das man letztendlich doch nie getragen hat, das Spielzeug von den Kindern, die längst aus dem Haus sind oder das Geschirr der Großtante, das nur im Schrank verstaubt. Zeit, den ganzen Kram loszuwerden! Und damit könnt ihr gleichzeitig anderen eine Freude bereiten.

Hamburg, meine Perle!

Neueröffnungen, Events, Tipps und spannende Geschichten von Menschen aus deinem Viertel.

Jetzt die App laden.

Nachbarschaftliches Miteinander

Auf dieser Idee baut der Verschenkbasar im Nachbarschatz auf. Hier müsst ihr nicht langfristig vorher einen Flohmarktstand reservieren und dann die Zeit vor Ort totschlagen, ihr bringt eure Sachen einfach mit und legt sie im Café vor Ort aus. Schwere Gegenstände wie Omas Kleiderschrank müsst ihr natürlich nicht mitschleppen. Einfach ein Foto machen, ausdrucken und dann einen Zettel mit Kontaktdaten dazulegen. Auch so kann Verschenken funktionieren. Außerdem könnt ihr dann natürlich selbst auch auf die Suche gehen und schauen, ob für euch etwas Nettes dabei ist.

Für alle, die nichts verschenken oder mit nach Hause nehmen möchten, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, einfach nur auf ein nettes Gespräch und einen Kaffee mit den Nachbarn vorbeizukommen.

Wann? Montag, 23. April, 15 bis 17 Uhr
Wo? Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz, Amandastr. 58
Preis: Eintritt frei

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden