(© Unsplash / Vincent Tantardini )

Hamburger Galerien: Hier hängt die schönste Kunst

Galerien gibt es in Hamburg wie Sand am Meer: Egal ob moderne Installation, Fotografie oder Zeichnungen – hier findet ihr die schönsten Ausstellungsorte.

1. Galerie in Hamburg: Affenfaust Galerie

Die Affenfaust Galerie Hamburg hat sich in der Stadt schon längst einen Namen gemacht – seit 2012 stellen die Gründer junge und etablierte zeitgenössische Kunst aus. 2015 kam die Vergrößerung: Seitdem ist die Affenfaust Galerie auf der Fläche eines ehemaligen Supermarkts zuhause. Hier finden auf 1.000 Quadratmetern regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt. Außerdem veranstalten die Macher der Galerie jedes Jahr das Urban-Art-Festival Knotenpunkt. Der Knoten steckt auch im Logo: Er soll die Vernetzung der Kunst- und Kulturwelt symbolisieren, die die Galerie als Plattform fördern will.

Infos: Affenfaust Galerie, Paul-Roosen-Straße 43, 22767 Hamburg, Sa 14 bis 18 Uhr

2. Hamburger Galerie in der Viktoriakaserne: Frappant e. V.

In diesen Hallen ist schon viel passiert: Die alte Viktoria Kaserne in Altona beherbergte nach dem Bau 1883 erst preußische Infanteriesoldaten, die Altonaer Polizei, die Gestapo, das Zollamt und Forscher der Universität Hamburg. Inzwischen ist in der Hamburger Galerie ein Teil der Kulturszene zuhause. Die Vereine Lux & Konsorten und Frappant schlossen sich 2015 zusammen und kauften das Gelände. Letztere betätigen sich in dem alten Gebäude bis heute kreativ und betreuen die Galerie des Hauses ehrenamtlich. Auf 140 Quadratmetern können hier Hamburger Kulturschaffende alternative, nichtkommerzielle Kunst ausstellen.

Infos: Frappant e.V. Galerie, Zeiseweg 9, 22765 Hamburg; Öffnungszeiten varrieren je nach aktueller Ausstellung

3. Heliumcowboy Artspace Hamburg: Mehr als eine Galerie

Eigentlich wollte Jörg Heikhaus in den Räumen in Hamburg-Mitte nur seine eigene Kunst schaffen – doch er merkte schnell, das die Fläche sich auch ziemlich gut als Ausstellungsort machte. Erst lud er befreundete Künstler ein, aber der Erfolg der Galerie brachte schnell internationale Künstler in die Sternstraße. Bis heute ist sie eine hervorragende Hamburger Adresse für junge, urbane Neuentdeckungen. Als "Artspace" – und ganz bewusst nicht Galerie – sollten die Räumen von Beginn an nicht nur Kunst zeigen, sondern auch ein Ort sein, an dem Kunst geschaffen werden kann und an dem Grenzen gesprengt werden.

Infos: Heliumcowboy Artspace, Bäckerbreitergang 75, 20355 Hamburg; Do–Sa 14 bis 18 Uhr

4. Pop Art und Surrealismus in der LEVY Galerie Hamburg

1970 gründete der Hamburger Thomas Levy die Galerie in Eimsbüttel – seitdem hat sich die nach ihm benannte Einrichtung zu einer Top-Adresse zeitgenössischer Kunst entwickelt. Sie vertritt exklusiv Künstler wie Allen Jones, Mel Ramos oder Eduardo Arroyo, außerdem verwaltet sie den Nachlass Meret Oppenheims. In dem loftigen Ambiente der Galerie in Hamburg werden insbesondere Fans des Surrealismus, der Pop Art und des Nouveau Réalismes fündig. Wenn die Sonne scheint, lohnt sich auch ein Spaziergang durch den angrenzenden Skulpturengarten.

Infos: Levy Galerie, Osterfeldstraße 6, 22529 Hamburg; Di–Fr 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

5. Galerie in Hamburg in der Höhe: Bunkerhill

Wer kennt ihn nicht, den Bunker an der Feldstraße – mit dem Projekt "Hilldegarden" soll das Gebäude um fünf Stockwerke erhöht und grün bepflanzt werden. Bis dahin zeigt der Verein Hilldegarden e. V. schonmal Kunst im Bunker: Im fünften Stockwerk ist auf 270 Quadratmetern Ausstellungsfläche mehr als genug Platz. Junge Hamburger Künstler präsentieren in der Hamburger Galerie zu wechselnden Ausstellungen mit verschiedensten Themen ihre Arbeiten.

Infos: Bunkerhill Galerie, Feldstraße 66, 20359 Hamburg; Öffnungszeiten varrieren je nach aktueller Ausstellung

Kunst und Kultur in Hamburg

Ihr wollt noch mehr Kunst und Kultur? Hier findet ihr ganz viele Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind: Kultur und Ausgehen in Hamburg. Auch beim Thema Theater in Hamburg haben wir immer wieder sehenswerte, neue Tipps für euch!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.