Lea Müller/ Eimsbütteler Nachrichten )

Für Gin-Enthusiasten: Ginstag in der Mathilde Bar

Jeden Dienstag bringt euch die Mathilde Bar in Ottensen die große, weite Welt des Gins ein Stückchen näher.

Gin ist schon längst keine Up-And-Coming-Spirituose mehr: Seit einiger Zeit ist der Wacholderschnaps zum festen Bestandteil der meisten Hausbars und Cocktailkarten geworden. Vor allem kleine Manufakturen profitieren von dieser Beliebtheit. Handgefertigte Gins und mit Leidenschaft entwickelte Rezepturen bestimmen das Bild im Spirituosenregal. Gut für uns – die Auswahl zum Durchprobieren durch die vielen neuen, spannenden Sorten ist schier endlos. Denn Gin ist nicht gleich Gin: In der Liste der Zutaten tauchen zwar öfter Koriander, Apfel und natürlich Wacholder auf. Aber abseits dieser Standart-Botanicals haben sich kleine Brennereien an waghalsige Experimente herangewagt, und schon Gin mit Basilikum, Meersalz, Kurkuma oder anderen herrlichen Gewürzen entwickelt.

Jede Woche ein neuer Gin

Die Mathilde Bar in Ottensen versorgt alle neuen und alten Gin-Liebhaber mit dem Schnaps, egal ob große Marken oder unbekannte Hersteller. Jeden Dienstag steht hier ein neuer Gin zum Probieren bereit. So müsst ihr nicht immer zur gleichen altbewährten Flasche greifen, sondern entdeckt vielleicht eure neue Lieblingssorte. Wer gleich mehrere Gins probieren will, kann auch beim Tasting teilnehmen. Das Barpersonal der Mathilde Bar berät kompetent und führt euch sicher durch die verschiedenen Sorten und Bestandteile.

Infos: Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstraße 11, 22765 Hamburg; dienstags, 17 bis 0 Uhr

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.